MTV Unplugged - Summer Solstice

a-ha

MTV Unplugged - Summer Solstice Großansicht
Interpret(en) a-ha
Label Swinglong Ltd. / We Love Music / PIL
Vertrieb Universal Music
Format 2 CD (Longplay)
Genre Rock & Pop
Auslieferung KW 2017/40
Bestellnummer 579 295-0
EAN-Code
0602557929508
EAN-Code anzeigen

nach oben Charts

Top-100 Longplay Deutschland


Woche KW 2017/43    
Rang 3    
Höchste Position: Rang 3 in KW 2017/43
nach oben Daten zum Titel
Label Swinglong Ltd. / We Love Music / PIL
Vertrieb Universal Music
Bestellnummer 579 295-0
EAN-Code
0602557929508
EAN-Code anzeigen
Genre Rock & Pop
Format 2 CD (Longplay)
Auslieferung KW 2017/40
nach oben Künstler
Interpret(en) a-ha
nach oben MusikWoche-Kritik

Zur diesjährigen Sommersonnenwende spielten a-ha die ersten beiden Akustikkonzerte ihrer Karriere im Rahmen der "MTV Unplugged"-Reihe. Eine gelungene Premiere, festgehalten auf dem Album "Summer Solstice".

"Zeit hat die Eigenheit, Aufnahmen zu verfärben oder verblassen zu lassen", erklärt Keyboarder Magne Furuholmen. Für a-ha war die Einladung zu diesen MTV-Unplugged-Konzerten die einmalige Chance, ihr Material aufzufrischen. Und diese abgespeckte Version von a-ha funktionierte bei den beiden Konzerten vor 250 ausgewählten Gästen auf dem Marktplatz der Insel Giske vor der Küste Norwegens ganz vorzüglich.

"Dass die Wahl auf Giske fiel", erläutert Gitarrist Paul Waaktaar-Savoy, "erklärt sich wie jede Entscheidung, die wir bei a-ha treffen: Es prallen 50 Prozent Zufall auf 50 Prozent Plan. Tatsächlich diskutierten wir viele verschiedene Möglichkeiten. Schlussendlich war das Ocean Sound Recordings Studio in Giske ausschlaggebend. Wir wussten, dass wir dort ungestört in einem extrem gut klingenden Raum proben konnten." Zwei Wochen lang probte die Band vor den beiden Konzerten die akustischen Arrangements ein, an denen der Produzent Lars Horntveth zuvor ein halbes Jahr lang gefeilt hatte.

"Er befruchtete unsere Musik mit völlig neuen Arrangements", erklärt Sänger Morten Harket. "Lars berührte sogar Elemente, die wir als ,unantastbar' deklariert hatten - wir empfanden seine forsche Art zunächst als respektlos. Er konfrontierte uns mit radikalen Ideen und wir hassten ihn dafür. Das meine ich im Rückblick aber als großes Kompliment. Ihm gebührt der Dank dafür, dass wir als Band wieder enger zusammengerückt sind - weit enger, als wir es seit einer sehr, sehr langen Zeit waren."

Neben 17 bekannten Songs gibt es auf "MTV Unplugged - Summer Solstice" zudem zwei neue Stücke zu hören sowie zwei Coverversionen. "Wir hatten diese Idee jetzt mehrere Jahre lang diskutiert", erzählt Pal Waaktaar-Savoy. "Und auf vielen unserer Konzerte spielten wir auch einzelne akustische Songs. Wenn man aber bedenkt, dass wir so gut wie keine Technik benötigen, während wir unsere Stücke schreiben, ergibt die Idee rein akustischer Shows viel Sinn. All diese Songs nun in akustischen Arrangements zu spielen, fühlt sich für uns an, als kehrten wir zu ihren Demoversionen zurück."

Zu den vielen Höhepunkten dieses Unplugged-Albums zählen neben bewegenden Versionen großer a-ha-Hits wie "The Sun Always Shines On TV" und "Take On Me" vor allem die mit Unterstützung von Alison Moyet eingespielte Titel "Summer Moved On" sowie die Coverversion des Echo & The Bunnymen-Klassikers "The Killing Moon", bei der a-ha von Bunnymen-Sänger Ian McCulloch unterstützt wurden.

Norbert Schiegl

Quelle: musikwoche.de

nach oben Newsarchiv

Mediabiz Datenbank

News

mehr News

Programmplaner