Sky_left
 

Warner Music Central Europe

Tonträgerfirma


Stefan Harder

Stefan Harder Großansicht

Biografie
Geboren am 10. September, ledig
Nach einem kulturwissenschaftlichen Studium an der Berliner Humboldt-Universität stieg Stefan Harder 1998 bei BMG Berlin ins Musikgeschäft ein und arbeitete sich bis in den Bereich A&R-Management vor. Nach einem durch die Auflösung des Unternehmens kurzen Zwischenstopp bei Intercord wechselte Harder zu edel records nach Hamburg. 2003 ging er zur nationalen Repertoireabteilung von Universal Music, wo er zuletzt als A&R-Director u.a. verantwortlich für die Erfolge von Schnappi, Joana Zimmer, DJ Ötzi und Hermes House Band zeichnete. Im Juli 2005 wechselt er als A&R Director Pop und Managing Director Opium Music zu Warner Music.
Kontakt
Newsarchiv

News

mehr News

Musikcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

Kalender

  • Okt. 10

    70. Frankfurter Buchmesse

    Frankfurt am Main
  • Okt. 10

    Music China 2018

    Shanghai (China)
  • Okt. 11

    UDJ-Jazzforum 2018

    Hannover
  • Okt. 14

    Opus Klassik 2018

    Berlin