Düsseldorf, 12.03.2018, 15:52  GamesMarkt | Märkte
Thema: #eSports

VBL-Playoffs legen Finalisten fest

- Großansicht
Die Virtuelle Bundesliga ist im vollen Gange. Am Wochenende trafen sich die besten "FIFA 18"-Spieler auf der PlayStation 4 und der Xbox One in Düsseldorf zu den finalen Playoffs vor dem großen VBL-Finale im April. Deshalb wurden am Samstag zunächst die Playoffs auf der PlayStation 4 zwischen 64 eSportlern ausgetragen. Am Sonntag folgten dann die anderen 64 Talente auf der Xbox One. Die besten acht Spieler auf beiden Konsolen qualifizierten sich anschließend für das Finale der Virtuellen Bundesliga 2018 am 1. April im Deutschen Fußballmuseum. Mit dabei ist unter anderem Timo Siep vom VfL Wolfsburg, Timo Gruneisen vom 1. FC Köln, Tim Schwartmann von Schalke 04 und Michael Bittner vom VfL Bochum.

Die 16 Finalisten treffen im Finale auf den aktuellen Titelverteidiger Cihan Yasarlar, der für RB Leipzig an den Start geht und sieben weitere Wildcard-Gewinner, die noch nicht endgültig feststehen.

Die Finalisten im Überblick:

  • Jan-Niklas Flöck
  • Axel Waldmannstetter
  • Timo Siep
  • Tim Katnawatos
  • Dennis Hammer
  • Christoph Geule
  • Tobias Wiesenfeldt
  • Erol Bernhardt
  • Tim Schwartmann
  • Mario Reubold
  • Mario Pflumm
  • Marcel Holy
  • Niklas Raseck
  • Timo Gruneisen
  • Lukas Vonderheide
  • Michael Bittner



Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

  • Publisher: Electronic Arts
    Auslieferung: 29.09.2017

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner