Paris, 25.09.2017, 10:16  GamesMarkt | Unternehmen

Ubisoft Aktionäre bestätigen Guillemot-Brüder im Verwaltungsrat

Wie seine Brüder Christian und Claude wurde auch Ex-Gameloft-CEO Michel Guillemot im Verwaltungsrat von Ubisoft bestätigt Großansicht
Wie seine Brüder Christian und Claude wurde auch Ex-Gameloft-CEO Michel Guillemot im Verwaltungsrat von Ubisoft bestätigt  
Die Guillemot-Brüder, Gründer und allesamt Teil des Verwaltungsrats von Ubisoft, können eine weitere Hauptversammlung als Erfolg verbuchen. Beim letzten General Meeting haben die Aktionäre drei der fünf Brüder wiedergewählt. Zur Wahl standen Christian, Claude und der ehemalige Gameloft CEO Michel Guillemot. Ubisoft-CEO Yves Guillemot und sein Bruder Gérard standen 2016 turnusgemäß zur Wahl und wurden damals ebenfalls wiedergewählt.

Die Versammlung wählte zudem die unabhängigen Kandidatinnen Corinne Fernandez-Handelsman und Virginie Haas in den Verwaltungsrat. Der besteht nun mehrheitlich aus unabhängigen Kandidaten. Die Stärkung unabhängiger Kräfte ist Teil der Abwehrstrategie der Guillemot-Brüder gegen den französischen Medienkonzern Vivendi, der Stück um Stück mehr Anteile an Ubisoft kauft. Vivendi hatte zuletzt auch den ebenfalls von den Guillemot-Brüdern aufgebauten Mobile Games Publisher Gameloft übernommen und integriert.

So erfreulich das Ergebnis aus Sicht der Guillemot-Familie ist, es war kein Sieg auf ganzer Linie. Der Antrag zur Einführung eines Programms zur Mitarbeiterbeteiligung, über das Aktien kostenlos an Mitarbeiter ausgegeben worden wären, scheiterte wie im Vorjahr. Das Programm sollte sicherstellen, dass Ubisoft auch künftig bei der Rekrutierung von Top-Talenten wettbewerbsfähig ist. Es galt aber auch als weitere Abwehrmaßnahme gegen eine feindliche Übernahme durch Vivendi.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu Unternehmen

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner