Superbanner
 
Stockholm/Hamburg, 07.12.2017, 09:53  GamesMarkt | Unternehmen

Stillfront Studios übernehmen Goodgame

Die Goodgames-Gründer Dr. Christian Wawrzinek (l.) und Dr. Kai Wawrzinek mit Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz (Bild: Kevin Winiker/Archivbild)) Großansicht
Die Goodgames-Gründer Dr. Christian Wawrzinek (l.) und Dr. Kai Wawrzinek mit Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz (Bild: Kevin Winiker/Archivbild))
Goodgame Studios bekommen einen neuen Eigentümer. Wie das Unternehmen bekannt gab, will der schwedische Entwickler und Publisher Stillfront Studios Goodgame übernehmen. Bei dem Deal wird Goodgame mit insgesamt 270 Mio. Euro bewertet. Die Übernahme steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der Stillfront Aktionäre. Die Aktionärsversammlung ist für Januar geplant.

Stillfront Studios ist am sogenannten Nasdaq First North Premier börsennotiert, einer Tochter der US-amerikanischen Technologiebörse Nasdaq. Der Kauf erfolgt indes per Anteilstausch. Die bisherigen Goodgame-Eigentümer erhalten rund 40 Prozent der Anteile und Stimmrechte an den Stillfront Studios, die unter anderem für "World at War" und "Conflict of Nations" bekannt sind.

Personelle Konsequenzen sind indes nicht geplant. Die Gründer und Geschäftsführer von Goodgames und künftigen Hauptaktionäre von Stillfront, die Brüder Kai und Christian Wawrzinek, bleiben Geschäftsführer von Goodgame Studios. Christian Wawrzinek soll zudem einen Aufsichtsratsposten bei Stillfront erhalten.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu Unternehmen

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

 
Sky_right