Superbanner
 
Port Washington, 21.04.2017, 11:53  GamesMarkt | Märkte

Spielevideos: Mehr Zuschauer als HBO, Netflix, ESPN und Hulu zusammen

Weltweit schauen mehr Menschen Games-relevante Videos als HBO, Netflix, Hulu und ESPN gemeinsam Abonnenen haben (Bild: SuperData) Großansicht
Weltweit schauen mehr Menschen Games-relevante Videos als HBO, Netflix, Hulu und ESPN gemeinsam Abonnenen haben (Bild: SuperData)
SuperData hat mit "Gaming Video Content & The New Essential Audience" einen neuen, rund 2500 Dollar teuren Report zum Thema Streaming und Online-Videos zu Games veröffentlicht. Im Internet preisen die Marktforscher den Report mit markigen Vergleichen. Die hinken zwar bisweilen, gewähren aber dennoch teils sehr interessante Einblicke. So beziffert SuperData das Umsatzvolumen im Bereich gamesbezogene Online-Videos auf 4,6 Mrd. Dollar im Jahr 2016. Dies sei mehr als beispielsweise die Bundesliga mit 3,5 Mrd. Dollar oder La Liga mit 3,2 Mrd. Dollar umsetzen.

Dass dabei ein globaler Markt mit nationalen Ligen verglichen werden ist für SuperData nebensächlich. Trotzdem ist das Ergebnis an sich spannend. Zumal SuperData den Umsatz weiter spezifiziert: 2,1 Mrd. Dollar stammen demnach aus Games-bezogenen Inhalten auf YouTube. 1,7 Mrd. Dollar Umsatz werden über die Plattform Twitch generiert, weitere 800 Mio. Dollar über andere Plattformen. Auch eine Aufteilung nach Erlösquelle veröffentlchen die Marktforscher als Teaser zum Report (siehe Bild unten).

Eine weitere markige Aussage lautet, dass weltweit mehr Menschen Games-relevante Inhalte anschauen, als HBO, Netflix, ESPN und Hulu gemeinsam Abonnenten haben. Allein das Twitch-Publikum sei mit 185 Mio. Zuschauern größer als die Abonenntenzahl von HBO, dem größten Pay-TV-Anbieter in diesem Vergleich. Auch hier muss man einwerfen, dass Abonnentenzahl nicht gleich Zuschauerzahl ist und bspw. bei HBO einmal mehr eine regionale Zahl der globalen Zahl von Twitch gegenüber gestellt wird. Allerdings sind Games-relevante Videos und Streams mit weltweit 665 Millionen Zuschauern alles andere als eine Nische.

Den Report mit weiteren Analysen zur Zuschauer- und Angebotsstruktur ist über die Onlineseiten von SuperData bestellbar.
Über die Hälfte des Umsatzes generieren Games-relevante Videos über Werbung (Bild: SuperData) Großansicht
Über die Hälfte des Umsatzes generieren Games-relevante Videos über Werbung (Bild: SuperData)



Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu den Märkten

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

 
Sky_right