Superbanner
 
Hamburg, 10.01.2017, 13:57  GamesMarkt | Märkte

Smartphone für Games immer beliebter

- Großansicht
Als wichtiges Gamingplattform gelten Smartphones bereits seit einiger Zeit. Dass sie in Deutschland bald sogar den PC als größte Plattform ablösen könnte, zeigt eine repräsentative Studie des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Demnach spielen weiterhin rund 47 Prozent aller deutschen Internetnutzer im Alter zwischen 18 und 65 Jahren mindestens einmal im Monat Spiele auf dem Computer. Die Nutzung von Smartphones zum Spielen liegt bei der gleichen Zielgruppe bereits bei 42 Prozent, während das Tablet mit 27 Prozent folgt. Stationäre Konsolen werden laut Studie im gleichen Zeitraum hingegen nur noch von jedem fünfte Internetnutzer (21 Prozent) zum Spielen verwendet.

Desto häufiger die Nutzer spielen, desto wichtiger wird dabei ihr Smartphone. Bei den Menschen, die mindesten einmal in der Woche spielen, sind PC (35 Prozent) und Smartphone (34 Prozent) bereits fast gleichauf. Spätestens wenn Internetnutzer täglich ihre elektronischen Geräte zum Spielen benutzen, ist das Smartphone für viele dann aber die erste Wahl. Laut Ipsos greifen dann rund 19 Prozent zu ihrem Mobiltelefon, während Desktop-PC, Laptop und Netbook von 16 Prozent zum Spielen genutzt werden.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu den Märkten

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner