München, 17.05.2018, 16:15  GamesMarkt | Märkte
Thema: #Newsflash

Rettung der Netzneutralität und Entwickler expandieren

- Großansicht
Das Recht auf Netzneutralität in den USA steht unter Attacke, bleibt aber vorerst erhalten. Der US-Senat votierte mehrheitlich dafür, die Netzneutralität in den Vereinigten Staaten zu erhalten. Damit soll verhindert werden, dass die Gleichberechtigung von Daten im Internet aufgelöst wird, so wie es die Telekommunikationsaufsichtsbehörde Federal Communications Commission im Dezember letzten Jahres vorhatte. | Quelle: washingtonpost.com

Die "Mafia III"-Macher expandieren. Hangar 13, eine Tochter von Publisher Take-Two, eröffnet ein neues Studio im britischen Brighton. Seinen Stammsitz hat das Studio in Novato in Kalifornien. Darüber hinaus unterhält es Niederlassungen in den tschechischen Städten Prag und Brünn. | Quelle: hangar13games.com

People Can Fly, der polnische Entwickler hinter "Bulletstorm", gibt die Öffnung von zwei neuen Entwicklerstudios im englischen Newcastle und im polnischen Rzeszów bekannt. Zusammen mit dem Hauptsitz in Warschau umfassen die drei Studios nun über 150 Mitarbeiter und People Can Fly will auch weiterhin neue Entwickler einstellen. Aktuell arbeitet People Can Fly an einer neuen AAA-IP für Publisher Square Enix. | Quelle: peoplecanfly.com


In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner