Superbanner
 
Unterföhring, 13.11.2017, 11:03  GamesMarkt | Unternehmen

ProSieben zeigt Intel Extreme Masters

- (Bild: Helena Kristiansson/ESL) Großansicht
(Bild: Helena Kristiansson/ESL)
Am 19. November überträgt der Privatsender ProSieben zum ersten Mal ein großes eSport-Turnier live im deutschen Fernsehen. Gesendet wird ab 23:05 Uhr das "Counter Strike"-Finale der Intel Extreme Masters (IEM), dem größten "CS:GO"-eSport-Turnier der Welt mit einem Preisgeld von 300.000 Dollar. Die Moderation des Abends übernimmt Matthias Remmert vom eSport-Netzwerk 99Damage.

ProSieben besitzt bereits seit einiger Zeit feste Sendeplätze für eigene eSport-Formate. Darunter auch das wöchentliche eSport-Magazin "ran eSport". Die Live-Übertragung eines großen Events wie der IEM ist aber eine Premiere auf dem Hauptsender. Bisher wich der Sender für solche Formate immer auf die Sendetochter ProSieben MAXX aus.

"ProSieben und ProSieben MAXX zeigen seit August erfolgreich das Magazin 'ran eSports' mit News und Highlights aus der Gaming-Szene. Da geht es um 'FIFA', 'CS:GO', 'League of Legend'" oder 'Madden NFL'", sagt ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann. "Jetzt setzen wir zum ersten Mal auf ein großes Live-Event. Moderne Wettkämpfe passen perfekt zu ProSieben. Bei diesen Events sind ausgewiesene Taktiker und echte eSports-Profis am Werk, die nur in Teamarbeit gewinnen können. Wer sich einmal auf dieses Spektakel einlässt, kann einen unglaublich spannenden Wettkampf erleben."


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu Unternehmen

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

 
Sky_right