Superbanner
 
Berlin, 14.07.2015, 17:39  GamesMarkt | Produkt

"Mortal Kombat X" bekommt nachträglich "Ab 18"-Freigabe

- Großansicht
"Mortal Kombat X" kann in Deutschland doch noch in den Handel gehen. Die USK erteilte in einer neuerlichen Prüfung ein "Ab 18"-Siegel, damit ist ein Verkauf an Volljährige ohne Einschränkungen möglich.

Das Prügelspiel von Warner Bros. Entertainment erschien in internationalen Märkten bereits am 14. April 2015. Aufgrund der Gewaltdarstellung im Inhalt bekam der Titel zunächst keine Freigabe. Auch der Blick auf die Vorgänger, die größtenteils auf dem Index stehen, ließ vermuten, dass "Mortal Kombat X" dieses Schicksal hierzulande ebenfalls bevorstünde. Das Spiel lag auch schon bei der zuständigen Bundesprüfstelle. Weil dort aber gegen eine Indizierung geurteilt wurde, konnte die USK mit Verspätung nun doch eine Einstufung erteilen.


Mortal Kombat X (7 Bilder)

Großansicht
Bild 1 von 7

...(7 Bilder)

Text.
Quellenangabe:sdfa

Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotoshow zu starten
Auf Anfrage von GamesMarkt bestätigte USK-Geschäftsführer Felix Falk den Vorgang: "Der Titel 'Mortal Kombat X' hat der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) vorgelegen. Im Ergebnis ist durch die BPjM eine Nichtindizierungsentscheidung ergangen. Vor diesem Hintergrund konnte das Spiel im Verfahren der USK eine USK 'Ab 18 (keine Jugendfreigabe)' erhalten."


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu aktuellen Produkten

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

 
Sky_right