Berlin, 04.07.2018, 11:19  GamesMarkt | Märkte

Medienboard fördert Spiele mit über 400.000 Euro

"Project Starfall" von Stratosphere Games Großansicht
"Project Starfall" von Stratosphere Games  
In seiner zweiten Förderrunde unterstützt das Medienboard Berlin-Brandenburg acht Projekte im Bereich Innovative Audiovisuelle Inhalte mit 417.000 Euro. Insgesamt wurden 18 Projekte mit einer Antragssumme von rund 1,2 Millionen Euro eingereicht. Im März belief sich die erste diesjährige Fördersumme des Medienboards auf 503.000 Euro.

Der höchste Förderbetrag geht mit 80.000 Euro an Point Black Games und ihren Fantasy-Titel "Fly No Banner". Weitere 70.000 Euro jeweils erhalten die Firma Digidiced, um das Brettspiel "Die Burgen von Burgund" zu digitalisieren und Kloos & Co. Medien für ihr akustisches VR-Erlebnis "Symphony of Noise". Unterstützt werden außerdem Serious Game Entwickler waza!Games mit 53.000 Euro für ihren Titel zum Thema Datensicherheit und Privatsphäre "Pieces of Data", High Road Productions mit 30.000 Euro für ihre Augmented-Reality-App "A World Without Work", Stratosphere Games mit 50.000 Euro für ihr Multiplayer-Strategiespiel "Project Starfall", Black Pants Studio mit 29.000 Euro für "About Love, Hate and the Other Ones 2" und Wonderz mit 35.000 Euro für ihre kindgerechte Transmedia-App "Spookies".

Die nächsten Einreichtermine für den Förderbereich Innovative Audiovisuelle Inhalte sind der 10. Juli und der 4. Dezember.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner