Hongkong, 05.01.2018, 10:11  GamesMarkt | Unternehmen

Mad Catz feiert Wiedergeburt

- Großansicht
Auf der diesjährigen CES feiert ein altbekannter Markenname aus dem Gamesbereich sein Comeback: Mad Catz. Eigentlich wurde der Geschäftsbetrieb des 1989 gegründeten US-Zubehörherstellers im Mai 2017 eingestellt. Markenname und Rechte an den Produkten gingen aber nach Hongkong, wo sich mit der Mad Catz Global Limited eine neue Firma formierte. Unter neuem Management und nach eigenen Angaben mit neuen Ideen nutzt Mad Catz die größte US-Consumer-Electronics-Messe, um sich wieder ins Gedächtnis der Kunden zu spielen. Produktseitig setzt Mad Catz zunächst die erfolgreichen Marken der "alten" Mad Catz fort. Spieler können also auch künftig wieder auf Mäuse der Marke "R.A.T." und Keyboards der Marke "S.T.R.I.K.E." spielen.

Weitere Hintergründe zum Comeback oder den künftigen Plänen sind nicht bekannt. Mad Catz will aber auf der CES mit weiteren Ankündigungen aufwarten. Selena Chang, Director of Sales and Operations Mad Catz Global Limited, zeigt sich ausgesprochen zuversichtlich: "Mad Catz war über drei Jahrzehnte eine feste Größe in der Gameswelt und wir glauben fest daran, dass die besten Tage noch vor uns liegen."


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu Unternehmen

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner