Superbanner
 
Berlin, 11.07.2018, 15:08  GamesMarkt | Märkte

KEK gibt grünes Licht für Sissorstream

Die KEK hat gegen die Zulassung des Streaming-Angebots Sissorstream keine Einwände (Screenshot) Großansicht
Die KEK hat gegen die Zulassung des Streaming-Angebots Sissorstream keine Einwände (Screenshot)  
Die Zahl der als TV-Sender zugelassenen YouTuber und Streamer steigt weiter. In der jüngsten Sitzung hat die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich, kurz KEK, den Antrag von Theres Modl grünes Licht erteilt. Modl hatte die Zulassung ihres Streaming-Kanals Sissorstream bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien beantragt. Sissorstream sendet mehrmals wöchtenlich Let's-Play-Formate auf verschiedenen Plattformen, darunter Twitch, YouTube, Instagram und Facebook.

Seit Monaten beantragen immer wieder YouTuber und Streamer eine Lizenz für ihr Programm. Anlass ist die Beanstandung von PietSmietTV im März 2017 durch die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK). PietSmiet entschied sich damals gegen die Beantragung einer Zulassung und stellte das Angebot ein. Im Januar 2018 hatte unter anderem Gronkh als bisher bekanntester YouTuber eine Lizenz beantragt.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner