München, 13.06.2018, 16:53  GamesMarkt | Märkte
Thema: #Newsflash

Kein Crossplay bei "Fortnite", Valve überarbeitet Steam-Chat

-
Seit der Nintendo Pre-E3-Pressekonferenz können sich Besitzer der Switch ebenfalls in den Battle-Royal-Mode des erfolgreichen Koop-Shooters "Fortnite" stürzen. Dabei wird das Plattformübergreifende Spielen laut Nick Chester, dem PR-Manager von Epic Games mit beinahe allen Systemen unterstützt. Eine Verbindung zur PS4-Version ist allerdings nicht möglich. "Fortnite"-Spieler, die von der Sony-Konsole zu Nintendos Hybridsystem wechseln wollen, müssen sich außerdem einen neuen Account zulegen. Crossplay zwischen Xbox-Besitzern und PlayStation-Besitzern wird ebenfalls weiterhin nicht zugelassen. | Quelle: twitter.com

Steam startet die Open Beta für seinen überarbeiteten Steam-Chat mit einer Reihe neuer Funktionen. Valve geht damit in die Offensive gegen das momentan führende Programm für Instant Messages im Games-Bereich, Discord. | Quelle: steamcommunity.com

Sony baut seine PlayLink-Sparte weiter aus. Während der E3 hat der Plattformhalter sieben neue Multiplayer-Titel für 2018 angekündigt. Auf diese Weise finden unter anderem mit "Just Deal With It!" Kartenspiele wie Poker und Blackjack ihren Weg auf die PlayStation 4 sowie eine digitale Version von "Uno" und das Wortspiel "WordHunters!". | Quelle: blog.de.playstation.com


In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner