Superbanner
 
Redwood City, 10.07.2018, 11:04  GamesMarkt | Unternehmen

Industrial Toys wird Teil der EA-Familie

- Großansicht
Der kalifornische Mobile-Game-Entwickler Industrial Toys gehört ab sofort zu Electronic Arts. Ins Leben gerufen wurde Industrial Toys im Jahr 2012 von Alex Seropian, dem Gründer und ehemaligen CEO von Bungie Studios, das unter anderem für ihre "Halo"- und "Destiny"-Reihe bekannt ist.

2015 veröffentlichte das Studio aus Pasadena den iOS-Shooter "Midnight Star" und ein Jahr später dessen Fortsetzung "Midnight Star: Renegade". Strukturell wird sich im Kern von Industrial Toys trotz der Übernahme durch EA aber vorerst nichts ändern, die 14 Mitarbeiter werden weiterhin zusammenarbeiten wie bisher.

"Um bahnbrechende Spiele zu entwickeln benötigt man leidenschaftliche Entwickler mit einer unglaublichen Kreativität", so Samantha Ryan, SVP der EA Worldwide Studios. "Jedes Mal, wenn wir mit dem Team von Industrial Toys zusammen gearbeitet haben, wurden wir von ihrer einzigartigen Vorgehensweise inspiriert. Wir sind hocherfreut darüber, dass sie nun Teil unserer Firmengruppe sind und wir in Zukunft gemeinsam neue Ideen verfolgen, um unseren Spielern großartige neue Spiele zu bieten."

Industrial Toys ist bereits das dritte Entwicklerstudio, das von Seropian eröffnet wurde. Nach der Fertigstellung von "Halo: Combat Evolved" verließ er 2002 Bungie und gründete zwei Jahre später Wideload Games, das 2009 von Disney Interactive aufgekauft wurde.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

 
Sky_right