Frankfurt, 13.07.2018, 11:58  GamesMarkt | Märkte

GAMEplaces-Vortragreihe wird eingestellt

- Großansicht
Die GAMEplaces Business & Legal-Vortragsreihe kommt nach über zehn Jahren zum Ende. Seit 2008 fanden in Frankfurt regelmäßig Fachvorträge zu diversen Themen statt, die speziell auf die Gamesindustrie abgerichtet waren. Bei der letzten Veranstaltung am 23. Juli wird Rechtsanwalt Guido Hettinger von der Kanzlei Brehm & Moers über Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen und Projekte sprechen.

Hettinger war auch der Redner auf dem ersten Event des Jahres 2018 zum Thema "Die IP (Intellectual Property) - Summe aller Rechte". Mit seinem letzten Vortrag bringt er also nicht nur dieses Vortragjahr sondern auch die gesamte GAMEplaces-Veranstaltungsreihe zu einem runden Abschluss.

"Wir danken allen Referenten, Partnern und Teilnehmenden der GAMEplaces Business & Legal", so Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt. "Mit Stolz blicken wir auf zehn Jahre erfolgreichen Know-how-Transfer für die Gamesbranche zurück. Als eine der ersten Plattformen speziell für die Computerspiel-Industrie wird GAMEplaces auch künftig in Frankfurt am Main aktiv bleiben."

Unter dem Themenschwerpunkt "Projekt- und Unternehmensfinanzierung für die Gamesbranche wird Hettinger am 23. Juli zunächst, anhand von Praxisbeispielen einen Überblick über die bestehenden Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungsmöglichkeiten geben. Dabei geht er nicht nur auf klassische Modelle wie Darlehen und Kreditlinien ein, sondern auch auf Alternativen wie Crowdfunding, das gerade in den letzten Jahren für viele Unternehmen enorm an Attraktivität gewonnen hat. Auch das Thema Wagniskapital wird zur Sprache kommen.

"Auf lange Sicht kann Wagniskapital 'teuer' sein, denn die Kapitalgeber erwerben regelmäßig Geschäftsanteile und partizipieren so langfristig am Unternehmensergebnis", so Hettinger. "Außerdem streben sie häufig den späteren Verkauf des Unternehmens an. Die Ziele einer Beteiligung sollten vorab also sorgfältig ausgelotet werden"

Der letzte GAMESplaces-Vortrag zum Thema 'Projekt- und Unternehmensfinanzierung für die Gamesbranche' findet am 23. Juli von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr in der Frankfurter Games Academy statt. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos, allerdings bitten die Veranstalter um vorherige Online-Anmeldung.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner