Superbanner
 
München, 08.02.2018, 17:06  GamesMarkt | Märkte
Thema: #Newsflash

Gameloft schließt Studio und GIST-Rekord

- Großansicht
In Schweden droht den Lootboxen in Spielen möglicherweise die Einstufung als Glücksspiel. Der schwedische Minister für öffentliche Verwaltung, Ardalan Shekarabi will dafür eine Untersuchung einleiten, die bis 2019 klären soll, ob die Beuteboxen unter das schwedische Glückspielgesetz fallen sollten. | Quelle: sverigesradio.se

Die GIST Gaming Istanbul 2018 zieht ein positives Fazit zur dritten Ausgabe. Vom 1. bis zum 4. Februar verzeichnete GL Events ein Besucherwachstum von rund 20 Prozent.  Das entspricht einem neuen Rekord von circa 99.000 Besucher. | Quelle: Pressemitteilung

Der französische Publisher Gameloft schließt eines seiner Entwicklerstudios im amerikanischen New Orleans. Nach Angaben der Seite Gamasutra werden dabei alle 40 Mitarbeiter des 2011 gegründeten Studios gekündigt. | Quelle: gamasutra.com


In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu den Märkten

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

 
Sky_right