München, 12.07.2017, 12:02  GamesMarkt | Märkte

FFF Bayern fördert "Das Boot"-Game

- Großansicht
Die Gamesförderabteilung des FilmFernsehFonds Bayern (FFF) fördert erneut eine Vielzahl an bayerischen Spieleentwicklern. Insgesamt schüttet der FFF 479.000 Euro an sieben Studios aus, die sich in unterschiedlichen Phasen der Spieleentwicklung befinden. Mit 130.000 Euro wird die Produktion des Racing-Games "Can't Drive This" von den Nürnberger Pixel Maniacs gefördert. Die Prototypen "Pirates of Tortuga" von Playata, "Tycoon City" des Münchner Studios Super Awesome Games und das VR-Game zum deutschen Kultfilm "Das Boot" von U-Boot Game erhalten jeweils 80.000 Euro Förderung.

Der Prototyp des Point&Click-Adventures "Divine Noir" der Bit Barons wird mit 74.000 Euro untertützt. In der Konzeptphase erhält Robin Burgauer für sein Konzept zu "The Journey of Europe" 20.000 Euro Förderung und "Melvin und der Lotus - Teamspirit" der Milkroom Studios wird mit 15.000 Euro unterstützt.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu den Märkten

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner