Berlin, 08.02.2018, 10:31  GamesMarkt | Märkte
Thema: #DCP

DCP besetzt Jury

Die DCP-Hauptjury 2017. (Bild: Deutscher Computerspielpreis/BMVI) Großansicht
Die DCP-Hauptjury 2017. (Bild: Deutscher Computerspielpreis/BMVI)
Am 10. April wird in München der diesjährige Deutsche Computerspielpreis 2018 verliehen. In 14 Kategorien werden die besten PC- und Videospiele ausgezeichnet. Über die Gewinner urteilt eine Jury aus 55 Experten, die sich aus Industrie, Wissenschaft, Politik und Medien rekrutieren. Eine vollständige Liste wurde auf der DCP-Webseite veröffentlicht. Die Preisverleihung im April wird erneut wie im Vorjahr von Barbara Schöneberger moderiert. Bei der Gala im Kesselhaus und Kohlebunker in München geht es insgesamt um 560.000 Euro an Preisgeldern für die Gewinner.

Bis dahin wählt eine Jury nun aus 237 Titeln, die sich auf 432 Einreichungen verteilen, in einem zweistufigen Verfahren die DCP-Sieger. Am 9. Februar tagen erstmals die zehn Fachjurys, die aus jeweils vier Mitgliedern bestehen. Im diesen Gremien werden die Nominierungen festgelegt. Aus diesen wählt anschließend am 2. März 2018 die Hauptjury aus 35 Mitgliedern die Gewinner. Die Hauptpreise "Bestes deutsches Spiel" und "Bestes internationales Spiel" ermittelt die Hauptjury aus der Gesamtheit aller eingereichten Spiele. Jeweils zwei Mitglieder jeder Fachjury sitzen gleichzeitig auch in der Hauptjury.

Auch wenn es ein paar personelle Änderungen in der Jury-Zusammensetzung gibt, scheint es am grundsätzlichen Vergabe-System keine Anpassungen zu geben. Diese war beim DCP 2017 in die Kritik geraten, als Gerüchte über Unregelmäßigkeiten in den Jurysitzungen die Runde machten. Bei der Preisverleihung selber kam es daraufhin zum Eklat, als der Münchner Entwickler Mimimi Productions aus diesem Grund einen Preis ablehnte.




Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu den Märkten

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner