Superbanner
 
Berlin, 16.04.2018, 11:35  GamesMarkt | Märkte

Berlin führt - erneut - Dachmarke für Gamesbranche ein

Bekommt wieder eine eigene Dachmarke: Die Gamesszene aus Berlin Großansicht
Bekommt wieder eine eigene Dachmarke: Die Gamesszene aus Berlin  
Berlin will sich künftig auch international noch mehr als Standort der Gamesbranche profilieren. Dazu führt die Stadt zur #gamesweekberlin eine neue Dachmarke ein: "Games Capital Berlin". Initiiert wurde sie von Berlin Partner im Auftrag der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

"Die Berliner Games-Szene ist ein Innovationstreiber auch für andere Branchen, weil Games-Technologien ebenfalls in anderen Branchen zur Anwendung kommen. Auch deshalb setzen wir als Wirtschaftsförderung des Landes auf die Gaming-Branche, positionieren Berlin als internationalen Games-Standort und freuen uns über Gründungen und Ansiedlungen neuer Unternehmen in Berlin", so Dr. Stefan Franzke. Geschäftsführer von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH.

Es ist indes nicht das erste Mal, dass die Berliner Gamesszene eine Dachmarke bekommt. Eine ganz ähnliche Initiative gab es bereits 2013. Damals stellte das Medienboard zur gamescom die Dachmarke "Games Capital" vor, allerdings mit dem Zusatz "Berlin-Brandenburg".


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu den Märkten

Gamesmarkt.Daily

GamesMarkt.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Gamesbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

News und Berichte

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

 
Sky_right