München, 12.01.2018, 15:15  GamesMarkt | Personalien

Bayern: Wirtschaftsministerium beruft neuen Games-Vergabeausschuss

Leitet künftig auch den Games-Vergabeausschuss in Bayern: Carolin Kerschbaumer, designierte Geschäftsführerin FFF Bayern (Bild: Bayr. Staatskanzlei) Großansicht
Leitet künftig auch den Games-Vergabeausschuss in Bayern: Carolin Kerschbaumer, designierte Geschäftsführerin FFF Bayern (Bild: Bayr. Staatskanzlei)
Zum 1. Februar geht Prof. Dr. Klaus Schaefer, Geschäftsführer des FFF Bayern, in den Ruhestand. Doch nicht nur an der Spitze der Fördergesellschaft steht deshalb ein Wachwechsel an. Auch der Games-Vergabeausschuss wurde vom bayerischen Wirtschaftsministerium neu besetzt. Die Mitglieder wurden auf drei Jahre bestellt und setzen sich aus Vertretern der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zusammen.

Den Vorsitz des Vergabeausschuss und damit den Platz von Klaus Schaefer übernimmt natürlich Dr. Carolin Kerschbaumer, die zum 1. Februar auch die Geschäftsführung des FFF Bayern von ihm übernimmt. Des weiteren wurden Verena Weigand, Bereichsleiterin Medienkompetenz und Jugendschutz, Bayerische Landeszentrale für neue Medien, und Daniel Curio, Referatsleiter Film und Medienpolitik, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, in den Games-Vergabeausschuss berufen.

Komplettiert wird das Gremium von Prof. Dr. Jochen Koubek, Professor für Digitale Medien an der Universität Bayreuth, sowie die Wirtschaftsvertreter Lars Janssen, CEO von Travian Games, Benjamin Rauscher, Head of Studio bei Realmforge, und Benjamin Feld, Director Digital & Transmedia sowie Vice Managing Director von Mixtvision.


Quelle: GamesMarkt.de

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner