Superbanner
 
München, 02.10.2017, 05:50  Blickpunkt:Film | Kino

UPDATE Kinocharts Deutschland: ES rattert im Karton!

Horrorclown freut sich über Bogey (Bild: Warner Bros.) Großansicht
Horrorclown freut sich über Bogey (Bild: Warner Bros.)
DER SPITZENREITER

Mission erfüllt: Auch in Deutschland rockt "ES Clip" die Kinos. Die Stephen-King-Verfilmung hatte den besten Start in den deutschen Kinos seit dem Jahresbesten "Ich - Einfach unverbesserlich 3" Clip, den besten Start eines Horrorfilms aller Zeiten und überhaupt nach Besuchern den zweitbesten Start des Jahres und den besten Start eines Warner-Films in diesem Jahr noch vor "Bullyparade - Der Film" Clip. In 616 Kinos gemeldet, legte der Schocker nach der legendären Vorlage aus dem Jahr 1985 mit 930.000 Besuchern und einem Einspiel von 9,0 Mio. Euro los und sicherte sich mit einem Schnitt von mehr als 1500 Besuchern einen Bogey - die Besuchermillion hat der Film dank exzellenter Previewergebnisse ebenfalls bereits geknackt: Gesamt hält "ES" aktuell bei 1,025 Mio. Besuchern. Mit Ausnahme des vergangenen Wochenendes lagen seit dem 20. August ausschließlich Filme von Warner Bros. auf Platz eins in Deutschland. An diesem Wochenende stellte der Major drei Titel der Top fünf.

"Cars 2" legt auf Platz zwei los (Bild: Walt Disney) Großansicht
"Cars 2" legt auf Platz zwei los (Bild: Walt Disney)
DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Platz zwei ging an den neuesten Film von Pixar, "Cars 3: Evolution" Clip, der in 607 Kinos bei 260.000 verkauften Tickets und etwa 2,1 Mio. Euro Umsatz landen. Das ist der zweitschwächste Start eines Pixar-Films nach "Arlo & Spot" Clip. Das Original, "Cars" Clip, war 2006 noch mit 430.000 Besuchern gestartet, "Cars 2" Clip kam fünf Jahre später auf 600.000 Zuschauer am ersten Wochenende. Dahinter folgt "Kingsman: The Golden Circle" Clip, der sein zweites Wochenende mit 160.000 Zuschauern und 1,5 Mio. Euro Umsatz abschloss. Darauf folgt "The Lego Ninjago Movie" Clip, der am zweiten Wochenende gut war für 110.000 Kinogänger und 810.000 Euro Kasse. Die Top fünf beschließt als beste deutsche Produktion "High Society", der sein drittes Wochenende mit 75.000 Zuschauern und 610.000 Euro Einspiel absolvierte.

"Victoria & Abdul" hätte fast die Top 5 geknackt (Bild: Universal) Großansicht
"Victoria & Abdul" hätte fast die Top 5 geknackt (Bild: Universal)
DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Auf Platz sechs meldet sich Neustart "Victoria & Abdul" Clip von Stephen Frears mit 60.000 Besuchern und 530.000 Euro Kasse. Und auf Platz neun war wieder Platz für Alternative Content: "Hans Zimmer (Live on Tour 2017)" holte sich in 291 Kinos 16.500 Zuschauer und 275.000 Euro. Platz zehn ging an "Rock My Heart" Clip, der es in 368 Kinos auf 30.000 Besucher und 220.000 Euro Einspiel brachte. Direkt dahinter holte sich "Tal der Wölfe: Vater" knapp 20.000 Besucher und 180.000 Euro Einspiel in 77 Kinos. Auf Platz 13 ließ ein weiterer Alternative-Content-Titel die Muskeln spielen: "Black Sabbath - The End of the End", ein Film über das letzte Konzert der legendären Heavy-Metal-Urväter am 4. Februar in ihrer Heimatstadt Birmingham, schaffte in 188 Spielstätten an nur einem Tag 11.000 Zuschauer und 165.000 Euro Umsatz.

"Bullyparade" hält sich weiter stark in der Top ten (Bild: Warner Bros.) Großansicht
"Bullyparade" hält sich weiter stark in der Top ten (Bild: Warner Bros.)
DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auf Platz acht ist "Bullyparade - Der Film Clip" auch am siebten Wochenende mit 36.000 Besuchern und 300.000 Euro Einspiel immer noch stark und hält nun gesamt bei 1,8 Mio. Zuschauern. "Happy Family Clip" kam am sechsten Wochenende mit knapp 25.000 Zuschauern und 165.000 Euro Umsatz auf Platz zwölf, während "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" Clip am vierten Wochenende auf Platz 15 22.000 Kinogänger und 135.000 Euro Einspiel holten.

"ES" sei Dank: Die Filme der Top 20 generierten am vergangenen Wochenende 1,9 Mio. Ticketverkäufe und setzten 17,2 Mio. Euro um. Für die kompletten Charts ist mit 2,1 Mio. Besuchern und 19 Mio. Euro Einspiel zu rechnen.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Kino

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right