Superbanner
 
Monte Carlo, 02.06.2004, 14:14  Blickpunkt:Film

"Stauffenberg" eröffnet TV-Festival in Monte Carlo

Jo Baiers "Stauffenberg" (hier: Sebastian Koch und Harry Krüger jr.) ist Eröffnungsfilm in Monte Carlo
Jo Baiers "Stauffenberg" (hier: Sebastian Koch und Harry Krüger jr.) ist Eröffnungsfilm in Monte Carlo  
Mit Jo Baiers "Stauffenberg" ist erstmals in der mehr als 40-jährigen Geschichte des Monte Carlo Television Festival (28. Juni bis 3. Juli) eine deutsche Produktion Eröffnungsfilm. Man wolle mit diesem Film das Publikum wachrütteln und gleichzeitig Geschichte näher bringen, begründeten die Veranstalter ihre Entscheidung. Auch im Wettbewerb um die Goldene Nymphe ist Deutschland mit zehn Nominierungen stark vertreten. Zu den Finalisten gehören hier in der Kategorie TV Filme "Die Frau des Architekten" und in der Kategorie Miniserien "Im Schatten der Macht". Für die Kategorie Current Affairs sind zwei deutsche Programme nominiert: der erste Teil der ZDF-Dokumentation "Der perfekte Krieg" sowie "Im Gottes Namen - die Rekruten des Heiligen Krieges" (Spiegel TV). In der Kategorie Short News ist "Uran-Munition" vom WDR nominiert. Hofmann & Voges sind mir ihren Produktionen "Mit Herz und Handschellen", "Schulmädchen" und "Nur Anfänger heiraten" Kandidat für den European Television Producer Award. Auch im Comedybereich ist Deutschland vertreten. "Berlin, Berlin Clip" von Holger Ellermann sowie "Mein Leben & Ich" von Elke Luhmann sind für den Producer Award TV Serien, Comedy nominiert. In der Kategorie Drama wurden "Abschnitt 40" von Marc Conrad und Friedrich Wildfeuer sowie "Dr. Sommerfeld - Neues vom Bülowbogen" von Claudia Rittig nominiert.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right