München, 01.07.2017, 21:06  Blickpunkt:Film | Festival
Thema: Filmfest München 2017

"Sommerhäuser" räumt bei Förderpreis Neues Deutsches Kino ab

"Sommerhäuser" war der große Gewinner beim Förderpreis (Bild: Prokino) Großansicht
"Sommerhäuser" war der große Gewinner beim Förderpreis (Bild: Prokino)
Großer Sieger beim begehrten Förderpreis Neues Deutsches Kino, den Bavaria Film, der Bayerische Rundfunk und die DZ Bank jährlich im Rahmen des Filmfest München vergeben, war das Familienporträt "Sommerhäuser" Clip: Regisseurin Sonja Maria Kröner durfte den mit 30.000 Euro dotierten Preis für die Beste Regie in Empfang nehmen, das Produzentenduo Philipp Worm und Tobias Walker wurden für die Beste Produktion geehrt. Diese Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro verbunden. Die diesjährige Jury - Produzentin Verena Gräfe-Höft, Produzent Michael Weber und Schauspieler Edgar Selge - schrieb in ihrer Begründung: "Wir waren beeindruckt von der virtuosen Regieführung, die scheinbar mühelos ein generationsübergreifendes Schauspielensemble durch den Mikrokosmos eines Gartens dirigiert. Mit dem Mut zum entschleunigten Erzählen zeigt uns die Regisseurin dennoch welche elektrifizierende Kraft unter der Oberfläche von Familienstrukturen schlummert."

Während Annika Meier mit ihrer Rolle in Arne Feldhusens "Magical Mystery oder: die Rückkehr des Karl Schmidt Clip" als Beste Darstellerin das Rennen machte, durften sich Julia Langhof und Thomas Gerhold für "Lomo - The Language of Many Others" über den Preis für das Beste Drehbuch freuen. Beiden Kategorien fällt ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro zu.

Der Förderpreis Neues Deutsches Kino ist einer der wichtigsten und höchstdotierten Nachwuchspreise in Deutschland. Nominiert sind automatisch alle Regisseure, Drehbuchautoren, Schauspielerund Produzenten, die ihre Spielfilme in der Festivalsektion Neues Deutsches Kino vorstellen, sofern es sich um ihren ersten, zweiten oder dritten langen Kinospielfilm handelt. Bei Produzenten darf es maximal der sechste Film sein.

Prokino bringt "Sommerhäuser" am 26. Oktober in die deutschen Kinos.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zu aktuellen Festivals

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot