Schauburg

Kino

Ludwigsburg, 06.11.2007, 20:03  Blickpunkt:Film

Schauburg für herausragendes Programm ausgezeichnet

Zum zehnten Mal hat die MFG Filmförderung Baden-Württemberg mbH ihre Filmtheaterprogrammprämien vergeben. Ministerialdirigent Prof. Dr. Claus Eiselstein und MFG-Geschäftsführerin Gabriele Röthemeyer übergaben im Rahmen eines Festakts die Preisurkunden an insgesamt 46 Kinobetreiber aus Baden-Württemberg und zeichneten sie damit für die Präsentation von kulturell herausragenden Filmprogrammen im vergangenen Jahr aus.

Insgesamt wurden im Rahmen der feierlichen Preisverleihung in der Musikhalle Ludwigsburg Prämien in Höhe von rund 170.000 EUR vergeben. Mit dem Spitzenpreis von 15.000 EUR zeichnete die Vergabejury die "Schauburg" in Karlsruhe aus. Die Ehrung galt auch Herbert Born, der es verstanden hat, sich "in kurzer Zeit aus dem Schatten des großen Kinomachers Georg Fricker herauszuarbeiten und das Programm sehr einfühlsam in seinem Sinne weiterzuführen und auszubauen", so die Juroren.

Alle weiteren Preisträger in Kürze unter www.mfg.de.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot