London, 14.05.2003, 18:06  Blickpunkt:Film

SBC übernimmt britische Warner Village-Kinos

Die britische Kinokette SBC International Cinemas übernimmt die 36 Kinos von Warner Village Cinemas. Künftig verfügt der Independent einem Bericht von "Screen Daily" zufolge über annähernd 400 Leinwände und avancierte somit zum zweitgrößten Kinobetreiber in Großbritannien nach den Odeon Cinemas. Die gesamte Kette soll unter dem Namen Vue firmieren, J. Timothy Richards fungiert als Präsident und CEO. Angeblich soll SBC darüber hinaus auch Interesse an den 30 Kinos von Cine-UK haben. Bereits im März hatte sich Warner aus dem australischen Kinomarkt zurückgezogen, indem das Unternehmen seine Anteile an den dort gemeinsam mit Village Roadshow und der Greater Union Organization betriebenen Filmtheatern veräußerte.

» Warner Village Cinemas vor Verkauf der britischen Kinos (14.03.03)
» Warner verkauft Aussie-Kinos (11.03.03)



Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot