Sky_left
Superbanner
 
Berlin, 29.12.2003, 13:31  Blickpunkt:Film

Mehr Marktanteil für Sat.1

Erstmals seit 1993 hat Sat.1 in diesem Jahr seinen Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr wieder steigern können. Wie der Sender heute mitteilt, sei der Marktanteil beim Gesamtpublikum im Vergleich zu 2002 um 0,3 Prozentpunkte von 9,9 auf 10,2 Prozent angestiegen. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen habe man sich um 0,5 Prozentpunkte auf 11,6 Prozent gesteigert, in der Zielgruppe der 30- bis 49-Jährigen gar um 0,6 Prozentpunkte auf 12,1 Prozent. Wie es in der Sat.1-Mitteilung weiter heißt, habe man "als einziger großer Sender" seinen Marktanteil in der Primetime bei den 14- bis 49-Jährigen in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr steigern können (plus 0,7 Prozentpunkte). Dies sei neben erfolgreichen Neustarts wie "Die dreisten Drei - Die Comedy WG" und "Genial daneben - Die Comedy Arena" vor allem den bewährten Serien, TV-Movies und Comedy-Formaten sowie der breit angelegten Event-Strategie zu verdanken. So habe man mit dem Zweiteiler "Das Wunder von Lengede" das erfolgreichste eigenproduzierte Event in der Geschichte des deutschen Privatfernsehens erzielt. Andere Quotenbringer seien u.a. die Übertragungen der UEFA-Champions League sowie Shows wie "Star Search" und die "Lego Show" gewesen. Auch im Vorabendprogramm habe man sich durch die Einführung neuer Formate wie "Niedrig und Kuhnt - Kommissare ermitteln" und "Lenßen & Partner" deutlich verbessern können, so dass der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hier um 1,4 Prozentpunkte über dem des Vorjahres lag.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right