Madrid, 29.03.2004, 14:15  Blickpunkt:Film

Madrid filmisch verarbeiten

Zwei Wochen nach dem Attentat von Madrid gibt eine Gruppe von Filmemachern ein Kurzfilmprojekt über die tragischen Ereignisse bekannt. Mit "Madrid 11-M: Todos ibamos en ese tren" (Deutsch: "Wir waren alle in diesem Zug") wollen rund 20 überwiegend spanische Regisseure einen Kurzfilmbeitrag drehen. Der Film ist als Geste der Solidarität mit den Opfern des Attentats vom 11. März 2004 gedacht und soll schon im Mai auf dem Dokumentarfilmfestival in Madrid laufen. Bereits zugesagt haben einem "Variety"-Bericht zufolge Jaime Chavarri, Gonzalo Tapia, Daniel Quinones, Vicente Mora, Jorge Iglesias, Manuel Martin Cuenca und der Kolumbianer Sergio Cabrera.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right