Los Angeles, 03.12.2017, 17:27  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts USA: "Coco" kann's

"Coco" hält sich überzeugend auf Platz eins (Bild: Walt Disney) Großansicht
"Coco" hält sich überzeugend auf Platz eins (Bild: Walt Disney)
Traditionell ist das Wochenende nach Thanksgiving in den US-Kinos eines der weniger attraktiven, weshalb die Studios seit Jahren anfangs Dezember keine größeren Filme mehr starten. Gute Sache also, dass "Coco - Lebendiger als das Leben!" Clip weiter über Zugkraft verfügt und mit 26,4 Mio. Dollar die Spitzenposition verteidigt. Aktuell schlagen gesamt 108,7 Mio. Dollar Boxoffice zu Buche - knapp hinter dem letztjährigen Disney-Animationsfilm "Vaiana" Clip, der zu diesem Zeitpunkt bei 120 Mio. Dollar Boxoffice lag und gesamt schließlich knapp 250 Mio. Dollar einspielen konnte. "Justice League" Clip hat ein drittes Wochenende von 17 Mio. Dollar und kann nunmehr gesamt 197,7 Mio. Dollar vermelden. Das Gesamteinspiel sollte sich bei 250 Mio. Dollar einpendeln.

Sein kleines Boxoffice-Wunder setzt "Wunder" Clip fort: An Wochenende drei holte der Sleeperhit mit Julia Roberts und Owen Wilson weitere 14,1 Mio. Dollar Einspiel und kann nun gesamt 90 Mio. Dollar Boxoffice vermelden. Die 100-Mio.-Dollar-Hürde sollte in der nächsten Woche genommen werden - und dann muss man sehen, wie sich der Film während der Feiertage schlägt. "Thor: Tag der Entscheidung" Clip strebt nach 9,2 Mio. Dollar am fünften Wochenende der 300-Mio.-Dollar-Marke entgegen: Das Boxoffice des bislang stärksten "Thor" Clip-Films beträgt 291 Mio. Dollar. Platz fünf machen "Daddy's Home 2" Clip und "Mord im Orient Express" Clip untereinander aus, die jeweils um die 7,5 Mio. Dollar umsetzen sollten - und beide gesamt bei etwa 85 Mio. Dollar Umsatz halten.

Aufwärts ging es für "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" Clip, der nach Drängen der Kinobetreiber um 816 Kinos auf 1430 Locations aufgestockt wurde und mit 4,5 Mio. Dollar Umsatz sein bislang bestes Wochenende hatte und gesamt nunmehr bei 13,5 Mio. Dollar hält. Einen festen Platz in der Top ten hat auch der Bester-Film-Gewinner der New Yorker Filmkritiker, "Lady Bird" Clip, der nach 4,5 Mio. Dollar in 1194 Kinos gesamt schon 16,5 Mio. Dollar Kasse vorweisen kann.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Kino

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot