München, 07.03.2016, 06:41  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland: "Zoomania" holt den Bogey

"Zoomania" ist ein Volltreffer in den deutschen Kinos (Bild: Walt Disney) Großansicht
"Zoomania" ist ein Volltreffer in den deutschen Kinos (Bild: Walt Disney)
DER SPITZENREITER

Die Rückkehr von Disney Animation zu sprechenden Tieren war goldrichtig: "Zoomania" Clip legte den zweitbesten Start des Jahres hin, hatte nach Besucherzahlen den besten Start eines Films der Company seit "Tarzan" im Jahr 1999 (850.000 Besucher am Startwochenende) und den nach Umsatz besten Start eines Disney-Animationsfilms überhaupt. Der 55. abendfüllende Zeichentrickfilm der Traditionsfirma war bereits am Donnerstag auf Platz eins gestartet, drehte aber erst im Verlauf des Wochenende so richtig auf und kam auf knapp 700.000 Besucher und 6,0 Mio. Euro Umsatz - unsere Prognosen von mindestens 500.000 Zuschauern erwiesen sich als viel zu niedrig. Auf Anhieb gab es zudem einen Bogey für mehr als 1000 Besucher pro Startkopie.

"Der geilste Tag" hielt sich ausgezeichnet am zweiten Wochenende (Bild: Warner) Großansicht
"Der geilste Tag" hielt sich ausgezeichnet am zweiten Wochenende (Bild: Warner)
DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Auf Platz zwei folgt Vorwochenspitzenreiter "Der geilste Tag" Clip von Florian David Fitz, der es am zweiten Wochenende auf 300.000 Kinogänger und 2,5 Mio. Euro Einspiel brachte. Dahinter holte "Deadpool" Clip an seinem vierten Wochenende 200.000 Zuschauer und 1,75 Mio. Euro. Gesamt liegt der Marvel-Hit damit bereits bei 2,2 Mio. Besuchern. Platz vier holte sich "Dirty Grandpa" Clip mit knapp 125.000 verkauften Tickets bei 1,05 Mio. Euro Kasse - gesamt hat der Titel als fünfter 2016-Start die Eine-Mio.-Besucher-Marke fast geknackt . Der Oscar-Hit "The Revenant - Der Rückkehrer" Clip schaffte am fünften Wochenende weitere 80.000 Zuschauer und 780.000 Euro Kasse.

"Das Tagebuch der Anne Frank" startete auf Platz sechs (Bild: Universal) Großansicht
"Das Tagebuch der Anne Frank" startete auf Platz sechs (Bild: Universal)
DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20


Auf Platz sechs startete der in 522 gemeldeten Kinos am Donnerstag zunächst eher verhalten angelaufene "Das Tagebuch der Anne Frank Clip", der schließlich am Wochenende aber zulegte und es am Startwochenende auf respektable 80.000 Besucher und 675.000 Euro Kasse brachte. Für Regisseur Hans Steinbichler war es der bisher beste Start eines seiner Filme. Auf Platz elf findet sich der neue Film von Michael Bay, "13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi" Clip, mit 30.000 Zuschauern und 280.000 Euro Boxoffice in 247 Kinos.

Auf "Bibi & Tina" ist weiterhin Verlass (Bild: DCM) Großansicht
Auf "Bibi & Tina" ist weiterhin Verlass (Bild: DCM)
DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN UNTER DEN TOP 20


Auf Platz landete der nimmermüde Dauerläufer "Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs" Clip, der am siebten Wochenende weitere 55.000 Fans für 360.000 Euro Umsatz sorgen ließ. Gesamt schlagen nunmehr bereits 1,75 Mio. Zuschauer zu Buche. "Die wilden Kerle: Die Legende lebt" Clip gehörte Platz 13 mit knapp 40.000 Besuchern und 230.000 Euro Einspiel am vierten Wochenende. Dahinter hatte "Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück" Clip sein drittes Wochenende mit 25.000 Besuchern und 200.000 Euro Umsatz.

Gesamt wurden an diesem erfreulichen Kinowochenende in Deutschland 2,0 Mio. Tickets verkauft, die für ein Einspiel von 16,5 Mio. Euro gut waren


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Kino

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot