Superbanner
 
München, 06.06.2016, 05:31  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland: "Warcraft" und dann lange nichts

Kriegsgetümmel auf Platz eins: "Warcraft" bleibt vorn (Bild: Universal)
Kriegsgetümmel auf Platz eins: "Warcraft" bleibt vorn (Bild: Universal)
DER SPITZENREITER

Angesichts einer Reihe schwächerer Neustarts bleibt "Warcraft: The Beginning" Clip trotz deutlicher Verluste im Vergleich zum ersten Wochenende die Nummer eins in den deutschen Kinos. Am zweiten Wochenende profitierte der Film von Duncan Jones indes vom durchwachsenen Wetter in Deutschland und kam auf 230.000 Besuchern und 2,6 Mio. Euro Kasse, womit er einsame Nummer eins der Charts war.

Bester Neuling auf Platz fünf: "The Nice Guys" (Bild: Concorde) Großansicht
Bester Neuling auf Platz fünf: "The Nice Guys" (Bild: Concorde)
DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Auf Platz zwei folgt "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln" Clip, der sein zweites Wochenende mit 130.000 Zuschauern und 1,3 Mio. Euro Kasse abschließt. "X-Men: Apocalypse" Clip folgt auf Platz drei mit 90.000 Besuchern und 925.000 Euro Einspiel. "Angry Birds - Der Film" Clip schob sich mit 700.000 Euro Umsatz bei 100.000 verkauften Tickets auf Platz vier und zählt mittlerweile gesamt zu den Besuchermillionären des Jahres. Bester Newcomer ist "The Nice Guys" Clip auf Platz fünf. In 482 Kinos gestartet, kam die Actionkomödie mit Ryan Gosling und Russell Crowe auf 80.000 Besucher und 670.000 Euro Umsatz und landete damit äußerst knapp vor "Money Monster" Clip, der sich an seinem zweiten Wochenende ziemlich gut hielt.

Platz zehn: "Vor der Morgenröte" (Bild: X Verleih (Warner)) Großansicht
Platz zehn: "Vor der Morgenröte" (Bild: X Verleih (Warner))
DIE WEITEREN TITEL DER TOP 20

Neu in der Top Ten ist außerdem "Vor der Morgenröte" Clip. Der Stefan-Zweig-Film von Maria Schrader mit Josef Hader kam in nur 57 Kinos auf 25.000 Zuschauer und 190.000 Euro Umsatz. Auf Platz elf folgt mit "Seitenwechsel" Clip ein weiterer deutscher Neustart. Die Komödie von Vivian Naefe mit Wotan Wilke Möhring und Mina Tander lief in 200 Kinos mit etwas mehr als 16.000 Besuchern und 135.000 Euro Kasse an. Auf Platz 15 landete "The Other Side of the Door" Clip mit 6300 Besuchern und 60.000 Euro Einspiel. "Der Moment der Wahrheit" Clip waren trotz Starpower mit Robert Redford und Cate Blanchett in 71 Kinos nur 6200 Zuschauer und 55.000 Euro Boxoffice beschieden und damit Platz 17, während der gelungene Horrorthriller "Green Room" Clip in 91 Kinos mit 5700 Besuchern und 50.000 Euro Umsatz Platz 19 belegte. Tina Fey schaffte es mit "Whiskey Tango Foxtrot" Clip auf 5200 Kinogänger und 45.000 Euro Boxoffice und rutschte noch haarscharf in die Top 20.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN TITEL IN DER TOP 20

Viel ist da nicht mehr: "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" Clip holte sich am sechsten Wochenende den 14. Platz mit 12.000 Besuchern und 70.000 Euro Einspiel.

Gesamt wurden knapp eine Mio. Besucher in die deutschen Kinos gelockt, die für neun Mio. Euro Umsatz gut waren.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right