Sky_left
Superbanner
 
München, 05.01.2018, 08:02  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Neues Jahr, alte Hits

Weiter einsame Spitze: "Star Wars: Die letzten Jedi" (Bild: Walt Disney) Großansicht
Weiter einsame Spitze: "Star Wars: Die letzten Jedi" (Bild: Walt Disney)
Auch am ersten Wochenende des neuen Jahres wird es keine Veränderung an der Chartspitze geben: "Star Wars: Die letzten Jedi" Clip wird sich seinen Platin-Bogey sichern: Gestern kam der Überflieger des Kinojahres 2017 zu Beginn des vierten Wochenendes auf weitere 105.000 Besucher, die für einen Umsatz von 1,2 Mio. Euro gut waren. Mit einem gesamten Wochenende von mehr als 500.000 Zuschauern und weiteren sechs Mio. Euro Kasse ist zu rechnen. Damit würde dann auch gesamt die Fünf-Mio.-Zuschauer-Hürde genommen werden. Der Gesamtumsatz läge dann bereits über 60 Mio. Euro, und "Die letzten Jedi" befände sich damit bereits in der deutschen All-Time-Top-20. Die Top Ten ist bereits in greifbarer Nähe: Die aktuelle Zehn ist "Spectre" Clip mit 67,4 Mio. Euro Einspiel.

Dahinter schreiben "Jumanji: Willkommen im Dschungel" Clip und "Dieses bescheuerte Herz" Clip weiterhin starke Zahlen. Die Fantasy-Actionkomödie mit Dwayne Johnson liegt bei 59.000 verkauften Tickets auf Platz zwei mit 555.000 Euro Umsatz, während der Feelgood-Film von Marc Rothemund bei 65.000 Zuschauern auf 530.000 Euro kam. Es wird also ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Hits geben, die jeweils gut sind für bis 300.000 Besucher. Fest steht, dass beide gesamt die Millionenhürde nehmen werden. "Jumanji: Willkommen im Dschungel" hat damit das Zeug, " ClipPassengers Clip" als Toptitel 2017 von Sony abzulösen. Und "Dieses bescheuerte Herz" ist ohnehin bereits erfolgreicher als Rothemunds Vorgänger, "Mein Blind Date mit dem Leben" Clip, der im Januar 2017 auf 805.000 Besucher gekommen war.

Bester Neustart war gestern "Insidious: The Last Key" auf Platz vier mit 42.000 Besuchern und 365.000 Euro Kasse in 306 Kinos. Das weist auf ein erstes Wochenende mit 200.000 Besuchern hin, was wesentlich stärker wäre als der Start des Vorgängers, "Insidious: Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang" Clip, der im Sommer 2015 mit 60.000 Zuschauern gestartet war und dann gesamt auf 305.000 Kinogänger gekommen war. Der erfolgreichste Titel der Reihe war "Insidious: Chapter 2" Clip mit 340.000 Zuschauern. Platz fünf ging gestern an "Pitch Perfect 3" Clip, der sein drittes Wochenende mit 38.000 Besuchern und 305.000 Euro Kasse beginnt und bis Sonntag ebenfalls etwa 200.000 Zuschauer auf der Habenseite haben sollte.

Auf Platz sechs startet das Musical "Greatest Showman" Clip mit Hugh Jackman, das in 473 Kinos auf 35.000 Besucher und 300.000 Euro Umsatz kam. Auch hier könnten bis Sonntag bis zu 200.000 Zuschauer möglich sein. Der nächste Neuling startet auf Platz 13: In 109 Kinos holte sich "Das Leuchten der Erinnerung" Clip mit Donald Sutherland und Helen Mirren 6000 Besucher und 50.000 Euro Kasse. Ein Startwochenende mit 50.000 Zuschauern ist möglich.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Kino

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right