München, 05.02.2016, 07:08  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Gedränge an der Spitze

"The Hateful 8" standen gestern auf Platz eins (Bild: Universum Film (Walt Disney)) Großansicht
"The Hateful 8" standen gestern auf Platz eins (Bild: Universum Film (Walt Disney))
Das wird in der Endabrechnung ein sehr knappes Wochenende werden, an dem zwei Family-Entertainment-Filme die Chance haben, zumindest am Thron von Vorwochenspitzenreiter "The Hateful 8" Clip zu rütteln. Der neue Tarantino startete sein zweites Wochenende gestern erneut auf Platz eins, mit etwas mehr als 30.000 Besuchern und 310.000 Euro Einspiel. Wenn sich der Film an diesem Wochenende so entwickelt wie am Startwochenende, ist gesamt mit 150.000 Besuchern und einem Einspiel von 1,5 Mio. Euro zu rechnen. Platz zwei ging gestern erneut an den zweiten Winter-Western der Saison: "The Revenant - Der Rückkehrer" Clip war zu Beginn seines fünften Wochenendes gut für 20.000 Besucher, mit denen er 190.000 Euro einspielen konnte. Bis Sonntag sollte der Sensationsfilm mit Leonardo DiCaprio ebenfalls 150.000 Zuschauer anlocken können, die für 1,4 Mio. Euro Umsatz stehen sollten. Gesamt wäre der Oscar-Kandidat damit der erste neu gestartete Film des Jahres, der die Zwei-Mio.-Besucher-Hürde nimmt.

"Robinson Crusoe" hat einen überzeugenden Start (Bild: Studiocanal) Großansicht
"Robinson Crusoe" hat einen überzeugenden Start (Bild: Studiocanal)
Stark: "Robinson Crusoe Clip", mit dem Filmemacher Ben Stassen seine langjährige Zusammenarbeit mit Studiocanal fortsetzt, kam gestern in 490 Kinos mit 22.000 Besuchern und 170.000 Euro Kasse sehr gut aus den Startlöchern und zielt auf ein Gesamtwochenende von etwa 250.000 Besuchern, die wiederum zwei Mio. Euro Umsatz und dann auch Platz eins bedeuten würden. Wie immer lässt sich der Multiplikator bei Familienfilmen aber nur sehr schwer vorhersagen. Deshalb ist auf jeden Fall auch noch "Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs" Clip im Spiel, der gestern sein drittes Wochenende mit 21.000 verkauften Tickets und 135.000 Euro eröffnete. Wenn der Film sich so entwickelt, wie an den beiden ersten Wochenende, könnte er bis Sonntag abermals an der 300.000-Besucher-Marke kratzen und auf ein Einspiel von 1,9 Mio. Euro kommen. Wenn es auch nicht für die Spitzenposition reichen würde, so kann sich der Sensationsfilm von Detlev Buck doch darüber freuen, als erster deutscher Kinostart des Jahres die Besucher-Millione zu knacken und jetzt schon am Gesamtergebnis von "Bibi & Tina - Der Film" Clip zu rütteln, der gesamt auf 1,16 Mio. Besucher gekommen war. "Alvin und die Chipmunks: Road Chip" Clip beschließt die Top fünf mit 19.000 Zuschauern und 120.000 Euro Umsatz. Auch dieser Film könnte das Wochenende mit mehr als 200.000 Besuchern beschließen.

"Tschiller: Off Duty" kommt nur verhalten aus den Startlöchern (Bild: Warner) Großansicht
"Tschiller: Off Duty" kommt nur verhalten aus den Startlöchern (Bild: Warner)
Dahinter folgen viele Neulinge: "Tschiller: Off Duty" Clip, der "Tatort"-Kinoausflug mit Til Schweiger, startete gestern auf Platz sieben und kam in 480 Kinos auf 12.000 Zuschauer und 110.000 Euro Einspiel. Bis Sonntag könnte der Actionfilm von Christian Alvart also an der 100.000-Besucher-Marke kratzen. Schweigers letzter Genrefilm, "Schutzengel Clip", war im September 2012 noch mit 160.000 Besuchern gestartet. Auf Platz acht ging "Gänsehaut Clip" mit Jack Black ins Rennen. Die Adaption der Kindergruselbücher von R.L. Stine startete in 512 Kinos mit 11.000 Zuschauern und 100.000 Euro Kasse und zielt auf ein Wochenende mit 100.000 Kinogängern. "The Forest" folgt auf Platz neun mit 6500 Besuchern und 55.000 Euro Einspiel in 115 Kinos. Hier ist mit einem Wochenende von 40.000 Zuschauern und 330.000 Euro Kasse zu rechnen. Für "Suffragette" Clip mit Carey Mulligan und Meryl Streep reichte es in 111 Kinos mit 5500 Besuchern und 42.000 Euro Einspiel für Platz elf. Ein Wochenende mit 40.000 Zuschauern scheint realistisch.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Kino

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot