Sky_left
Superbanner
 
München, 06.07.2018, 06:55  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Es wird wieder gesäubert

Genrekino trifft Sozialkommentar: "The First Purge" (Bild: Universal) Großansicht
Genrekino trifft Sozialkommentar: "The First Purge" (Bild: Universal)
Vier Wochen dominierte "Jurassic World: Das gefallene Königreich" die deutschen Charts, jetzt weicht der Film, der während der Fußball-WM für Kinonachfrage garantierte, dem nächsten Hit aus dem Hause Universal: "The First Purge" belegt, wie schon der Vorgänger "The Purge: Election Year", Platz eins. Und zwar mit Zahlen am Starttag, die fast identisch mit denen des Films von 2016 sind, der nach einem Starttag mit 30.000 Besuchern ein erstes Wochenende mit 220.000 Zuschauern vorweisen konnte (und dann gesamt auf 605.000 Besucher kam). "The First Purge" aus dem Hause Blumhouse kam gestern in 442 Kinos auf 32.500 Besucher und 280.000 Euro Kasse und steuert auf ein vergleichbares erstes Wochenende zu wie "The Purge: Election Year". Und nur zum Vergleich: Der erste Teil, "The Purge - Die Säuberung" Clip, war 2013 mit 80.000 Besuchern angelaufen und kam gesamt auf 310.000 Zuschauer. Der Nachfolger, "The Purge: Anarchy" Clip, legt im Folgejahr zu mit einem Start von 160.000 Zuschauern und gesamt 500.000 Kinogängern.

Auf Platz zwei folgt "Jurassic World: Das gefallene Königreich", der sein fünftes Wochenende mit 23.000 Zuschauern und 240.000 Euro Umsatz startete. Bis Sonntag winken bis zu 150.000 Besucher und 1,6 Mio. Euro Kasse. Sechsstellige Besucherzahlen sind auch für "Ocean's 8" am dritten Wochenende drin, der gestern auf 17.500 Zuschauer und 145.000 Euro Kasse kam. Auf Platz vier findet sich "Love, Simon", der das zweite Wochenende mit 7600 Besuchern beginnt und 60.000 Euro umsetzen konnte. Ein zweites Wochenende mit etwa 50.000 Zuschauern und 450.000 Euro Kasse winkt. Auf Platz fünf konnte sich "Meine teuflisch gute Freundin" von Marco Petry zu Beginn des zweiten Wochenendes schieben, mit 7200 Kinogängern und 50.000 Euro Boxoffice. Auch hier winken etwa 50.000 Besucher bis Sonntag.

Erst auf Platz acht findet sich der nächste Neustart: "How to Party with Mom" mit Melissa McCarthy ging mit 5000 Zuschauern und 40.000 Euro Umsatz ins Rennen und steuert auf ein Startwochenende von 35.000 Besuchern und 300.000 Euro Kasse zu. Die französische Komödie "Liebe bringt alles ins Rollen" von und mit Franck Dubosc startet auf Platz 14 mit 1450 Besuchern und 11.650 Euro Umsatz in 125 Kinos, gefolgt von dem Western "Die Frau, die vorausgeht" mit Jessica Chastain, der in 73 Kinos bei ebenfalls 1450 Besuchern 11.400 Euro einspielte.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right