München, 21.08.2017, 06:26  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland: Bully-Power

Warum so ernst? "Bullyparade" kann nach seinem Startwochenende feiern (Bild: Warner) Großansicht
Warum so ernst? "Bullyparade" kann nach seinem Startwochenende feiern (Bild: Warner)
DER SPITZENREITER

Endlich tut sich wieder etwas in den deutschen Kinocharts - dank Michael Bully Herbig: Sein "Bullyparade - Der Film" Clip, der zum 20. Jubiläum der Kult-Comedy-Show mit Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz produziert wurde, setzte sich mit 485.000 Besuchern und 4,1 Mio. Euro Kasse in 669 Kinos souverän an die Spitze der deutschen Kinocharts. Damit zog der Episodenfilm an "Bibi & Tina - Tohuwabohu total" Clip vorbei, der im Februar mit 350.000 Besuchern den bislang besten Start eines deutschen Films in diesem Jahr hatte und aktuell mit 1,6 Mio. Besuchern der erfolgreichste deutsche Film des laufenden Jahres ist. Tatsächlich war es der beste Start eines deutschen Films seit "Fack Ju Göhte 2" Clip im September 2015. Zudem war es der siebtbeste Start eines Films in diesem Jahr überhaupt. Es ist die fünfte Nummer eins des Filmemachers Herbig.

"Grießnockerlaffäre" ist weiter auf Erfolgskurs (Bild: Constantin) Großansicht
"Grießnockerlaffäre" ist weiter auf Erfolgskurs (Bild: Constantin)
DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Platz zwei ging an "Planet der Affen: Survival" Clip, der an seinem dritten Wochenende bei 86.500 verkauften Tickets auf knapp 1,0 Mio. Euro Umsatz kam. Der Sommer-Topfilm "Ich - Einfach unverbesserlich 3" Clip wurde von 107.000 Kinogängern gesehen, die für ein Boxoffice von 850.000 Euro sorgten und dem Blockbuster Platz drei an seinem siebten Wochenende bescherten. Gesamt schlagen bereits 4,15 Mio. Zuschauer zu Buche. "Der dunkle Turm" Clip holte sich an seinem zweiten Wochenende 71.500 Besucher und 630.000 Euro Einspiel. Platz fünf holte sich "Grießnockerlaffäre" Clip, der an seinem dritten Wochenende mit 76.500 Besuchern und 627.000 Euro Einspiel zwar spürbar abbaute, aber mit gesamt bereits etwa 450.000 Besuchern nach wie vor deutlich vor den Vorgängerfilmen der Reihe liegt.

"Bigfoot Junior" startet unter den besten Zehn (Bild: Studiocanal) Großansicht
"Bigfoot Junior" startet unter den besten Zehn (Bild: Studiocanal)
DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Auf Platz neun startet "Bigfoot Junior" Clip in 504 Kinos mit 63.000 Zuschauern und 470.000 Euro Kasse. Erst auf Platz 19 findet sich "Tigermilch" Clip von Ute Wieland. Dem Coming-of-Age-Film waren in 181 Kinos 10.000 Besucher und 85.000 Euro Einspiel beschieden.

"Ostwind - Aufbruch nach Ora" nähert sich der Besuchermillion (Bild: Constantin) Großansicht
"Ostwind - Aufbruch nach Ora" nähert sich der Besuchermillion (Bild: Constantin)
DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

An seinem vierten Wochenende findet sich "Ostwind - Aufbruch nach Ora" Clip auf Platz sieben mit 73.000 Zuschauern und 500.000 Euro Einspiel. Gesamt nimmt der Film von Katja von Garnier damit als zweiter deutscher Film in diesem Jahr die 800.000-Besucher-Hürde. Diese Marke hat auch "Das Pubertier - Der Film" Clip fest im Visier, der an Wochenende sieben 35.000 Zuschauer und 270.000 Euro Umsatz holte.

Die Filme der Top 20 kamen am gesamten Wochenende auf 1,3 Mio. verkaufte Tickets und 11,2 Mio. Euro Umsatz. Die gesammelten Filme in den deutschen Kinos sollten gut sein für 1,5 Mio. Besucher und 13 Mio. Euro Kasse.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Kino

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot