München, 19.06.2017, 06:24  Blickpunkt:Film | Kino

Kinocharts Deutschland: Alle Augen auf "Wonder Woman"

"Wonder Woman" holt sich auch in Deutschland den ersten Platz (Bild: Warner Bros.) Großansicht
"Wonder Woman" holt sich auch in Deutschland den ersten Platz (Bild: Warner Bros.)
DER SPITZENREITER

Es ist vollbracht: Der Film schreibt zwar keine Rekordzahlen, aber mit "Wonder Woman" Clip schafft es auch in Deutschland erstmals ein Superheldenfilm mit einer weiblichen Heldin auf Platz eins der Kinocharts. Gestartet in 535 Kinos, brachte es der Film von Patty Jenkins an den ersten vier Tagen auf 220.000 Besucher und 2,5 Mio. Euro Einspiel. Das liegt weit hinter den letztjährigen Startzahlen der vorangegangenen DC-Comic-Verfilmungen "Batman v Superman: Dawn of Justice" Clip (555.000 Besucher) und "Suicide Squad" Clip (500.000 Besucher). Die waren aber auch zu weniger heiklen Jahreszeiten für den Kinobesuch angelaufen.

Auch "All Eyez On Me" gelang der Sprung unter die ersten Fünf (Bild: Constantin) Großansicht
Auch "All Eyez On Me" gelang der Sprung unter die ersten Fünf (Bild: Constantin)
DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Platz zwei ging an Vorwochenspitzenreiter "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" Clip, der es bei 175.000 Besuchern am vierten Wochenende auf 1,85 Mio. Euro Kasse schaffte und damit gesamt die Zwei-Mio.-Besucher-Hürde nehmen konnte. "Baywatch" Clip wurde zwar bei 210.000 verkauften Tickets wieder von mehr Zuschauern gesehen (am Donnerstag lag er auch nach Umsätzen noch vor dem fünften "Pirates of the Caribbean"), hatte aber mit etwas mehr als 1,8 Mio. Euro Kasse das Nachsehen beim Einspiel und belegte Platz drei. Freuen darf man sich bei Paramount allemal: Erstmals seit "Star Trek Beyond" Clip schreibt ein Film des Verleihs nunmehr siebenstellige Besucherzahlen. "Die Mumie Clip" rutschte mit 140.000 Kinogängern und 1,5 Mio. Euro Umsatz von Platz zwei auf vier. "All Eyez On Me" Clip ist ein weiterer Neuling in den Top fünf: Das Biopic über Tupac Shakur kam in 179 Kinos auf knapp 100.000 Besucher und spielte 940.000 Euro ein.

Ulknudelalaram: Amy Schumer und Goldie Hawn in "Mädelstrip" (Bild: Fox) Großansicht
Ulknudelalaram: Amy Schumer und Goldie Hawn in "Mädelstrip" (Bild: Fox)
DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Auf Platz sieben ging "Mädelstrip" Clip mit Amy Schumer und Goldie Hawn ins Rennen. Die Komödie hinterließ mit etwas mehr als 30.000 Zuschauern und 270.000 Euro Umsatz allerdings keinen bleibenden Eindruck. Auf dem zwölften Platz findet sich "Der wunderbare Garten der Bella Brown" Clip, der in 93 Kinos 15.000 Besucher und 125.000 Euro Einspiel holen konnte. Direkt dahinter folgt "Bob der Baumeister - Das Mega Team Clip", der sich in 398 Kinos mit 120.000 Euro Umsatz bei 18.000 Besuchern bescheiden musste. "Maria Mafiosi" Clip war auf Platz 15 für 11.000 Kinogänger und 90.000 Euro Boxoffice in 125 Kino gut. Und "Das Belko Experiment" rutschte mit knapp 6000 verkauften Tickets mit knapp 55.000 Euro Einspiel auf Platz 19.

"Hanni & Nanni" hält sich eisern in den Top ten (Bild: Universal) Großansicht
"Hanni & Nanni" hält sich eisern in den Top ten (Bild: Universal)
DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Sehr beständig schlagt sich "Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde" Clip, der am vierten Wochenende auf Platz neun abermals auf 25.000 Besucher und 160.000 Euro Einspiel kam und gesamt die 200.000-Besucher-Marke passierte - allerdings doch weit hinter den letzten drei "Hanni & Nanni"-Filmen liegt, die allesamt gesamt knapp eine Mio. Zuschauer anlocken konnten. "In Zeiten des abnehmenden Lichts" Clip holte sich am dritten Wochenende auf dem elften Rang 15.000 Besucher und 130.000 Euro Umsatz und schafft damit gesamt den Sprung zu sechsstelligen Besucherzahlen. Eine absolut reife Leistung.

Gesamt ging es wieder etwas bergauf mit dem Boxoffice: In den deutschen Kinos wurden 1,2 Mio. Tickets verkauft und knapp 12 Mio. Euro umgesetzt.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News zum Thema Kino

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot