Sky_left
Superbanner
 
  • Film Düsseldorf, 01.10.2019, 06:21

    Foto des Tages: 6. Wim Wenders Stipendium der Film- und Medienstiftung NRW verliehen

    Gestern wurde zum sechsten Mal das Wim Wenders Stipendium der Film- und Medienstiftung NRW in der Filmwerkstatt in Düsseldorf-Flingern verliehen. Das jährlich mit einer Gesamtsumme von 100.000 Euro ausgelobte Stipendium soll jungen Filmemacherinnen und Filmemachern den Freiraum für die unabhängige und eigenständige Entwicklung ihrer filmischen Ideen geben. Auf dem Foto (v.l.n.r.): Wim Wenders, Mirko Derpmann (Jurymitglied/Scholz & Friends), Stipendiatin Lumi Lausas ("0816"), Petra Müller (Geschäftsführerin Film- und Medienstiftung NRW), Stipendiat Henning Beckhoff ("Mauern"), Laura Holtorf (Geschäftsführerin Wim Wenders Stiftung) und Hella Wenders (Wim Wenders Stiftung, Filmbildung und Stipendium). Nicht auf dem Foto: die Stipendiaten Eli Roland Sachs ("Bitter wie das Leben, stark wie die Liebe und sanft wie der Tod") und Jan Raiber ("Was Mach(t) Mut?"). (PR-Veröffentlichung; Foto: Hojabr Riahi/Film- und Medienstiftung NRW)


    weiterlesen
  • Film Düsseldorf, 30.09.2019, 18:30

    Wim Wenders Stipendium vergeben

    Zum sechsten Mal hat die Film- und Medienstiftung NRW gemeinsam mit der Wim Wenders Stiftung das Wim Wenders Stipendium verliehen. Vier Projekte junger Filmemacher*innen können sich über Stipendien in Höhe von insgesamt 100.000 Euro freuen.


    weiterlesen
  • Film Mölln, 30.09.2019, 17:33

    Martin Turowski leitet Möllner Kino im Augustinum

    Neben dem Burgtheater Ratzeburg lenkt Martin Turowski künftig auch die Geschicke im Möllner Programmkino. Ein Standort, mit dem der HDF-Vorstand seit Jahren eng verbunden ist.


    weiterlesen
  • Film München, 30.09.2019, 17:12

    Paramount wird neuer Vertrieb von eOne Germany

    Entertainment One Germany GmbH arbeitet beim Vertrieb künftig mit Paramount Pictures Germany zusammen. Erster gemeinsam betreuter Titel ist "Scary Stories to Tell in the Dark".


    weiterlesen
  • Film Wien/München, 30.09.2019, 15:53

    Kinocharts: Österreich: "Rambo" erkämpft Platz eins

    "Rambo: Last Blood" eroberte an seinem zweiten Wochenende in Österreichs Kinos Platz eins. Gleich drei Animationsfilme gingen an den Start und platzierten sich in der Top Ten.


    weiterlesen
  • Film Cupertino, 30.09.2019, 11:55

    Apple gibt weitere Filme mit US-Kinostart bekannt

    Ende letzter Woche wurde bekannt, dass Apple seine namhaften Produktionen, die für Apple TV+ entstehen, künftig erst auch im (US)-Kino auswerten will. Neben Sofia Coppolas "On the Rocks" stehen nun bereits weitere Titel fest. Unter anderem der neue Film mit Anthony Mackie.


    weiterlesen
  • Film Berlin, 30.09.2019, 11:37

    Topbesetzung für kinopolitischen Abend

    Am 15. Oktober veranstalten HDF und SPIO den zweiten kinopolitischen Abend im Zoo Palast - und die Riege der Expert*innen aus Politik und Branche, die dort als Sprecher bzw. Panelteilnehmer auftreten, fällt eindrucksvoll aus.


    weiterlesen
  • Film Berlin, 30.09.2019, 08:44

    Bully verfilmt Relotius

    Michael Bully Herbig wird den Skandalfall Claas Relotius fürs Kino verfilmen. Zusammen mit "Siegfried & Roy" ist dieses Projekt Startpunkt einer neuen Zusammenarbeit zwischen dem Filmemacher und UFA Fiction. Warner Bros hat den Verleih von "Der Fall Claas Relotius" übernommen.


    weiterlesen
  • Film München, 30.09.2019, 06:53

    Kinocharts Deutschland: ES ist nicht zu stoppen

    "Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm" hat es nicht an die Spitze der deutschen Kinocharts geschafft: "ES: Kapitel 2" verbringt eine vierte Runde ganz oben auf dem Siegertreppchen. Furios schlug sich "Systemsprenger" an seinem zweiten Wochenende.


    weiterlesen
  • Film Hamburg, 30.09.2019, 06:18

    Foto des Tages: "Deutschstunde" feiert Premiere

    "Deutschstunde" von Christian Schwochow hat am Samstag Premiere beim Filmfest Hamburg gefeiert. Auf dem Roten Teppich: Louis Hofmann, Sonja Richter Tom Gronau, Heide Schwochow, Jutta Lieck-Klenke (Network Movie Film- und Fernsehproduktion), Ulrich Noethen, Levi Eisenblätter, Dietrich Kluge (Network Movie Film- und Fernsehproduktion), Christian Schwochow, Johanna Wokalek, Ulf Israel (Senator Film Produktion), Tobias Moretti, Karin Prien (Ministerin für Bildung, Kultur und Wissenschaft in Schleswig-Holstein), Christoph Liedke (Wild Bunch), Helge Albers (Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein), Daniel Blum (ZDF), Marc Gabizon (Wild Bunch), Albert Wiederspiel (Filmfest Hamburg). (PR-Veröffentlichung; Foto: Filmfest Hamburg/Martin Kunze)


    weiterlesen

Mediabiz Datenbank

  • The Farewell
    Film Blickpunkt:Film 29.11.2019

    The Farewell

    Warmherzige Familiengeschichte, die universell ist, aber auch fein und präzise von kulturellen Unterschieden erzählt. Lulu Wang, Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin, empfiehlt sich mit ihrem zweiten Film als Director to Watch. Als...

    Filmdetails
  • Der König von Köln
    Film Blickpunkt:Film 02.12.2019

    Der König von Köln

    Bitterböse, höchst unterhaltsame und dabei hart an der Realität inszenierte Satire über den Kölschen Klüngel. Beißende...

    Filmdetails
  • Auerhaus
    Film Blickpunkt:Film 27.11.2019

    Auerhaus

    Coming-of-Age-Drama nach Bov Bjergs Romanerfolg um Jugendliche aus der Provinz, die mit ihrem selbstmordgefährdeten Freund in eine WG ziehen. Neele Leana Vollmar, die mit "Maria, ihm schmeckt's nicht" eine höchst erfolgreiche Familienkomö...

    Filmdetails
  • Film Blickpunkt:Film München, 12.12.2019, 08:14

    KOMMENTAR: Noch einmal mit Gefühl

    Nein, es werden im nächsten Jahr nicht nur noch kommunale Kinos existieren. Das Kino leibt und lebt, egal was auf geduldiges Zeitungspapier gedruckt wird. Kino behauptet sich auf Milliardenniveau, verteidigt locker seinen hohen Rang in der Gunst des Publikums und wird obendrein immer stärker auch von der Politik wichtig genommen.


    weiterlesen
  • Film Blickpunkt:Film 05.12.2019, 08:00

    KOMMENTAR: Erzfeind Algorithmus

    Rund 160 Mio. Dollar hat sich Netflix die Herstellung von "The Irishman" kosten lassen. Bisher schien das gut angelegtes Geld: Seit seiner Weltpremiere beim New York Film Festival ist der Film von Martin Scorsese in aller Munde, die Kritiken sind - zu Recht - ausgezeichnet, selbst das endlose Gezeter um das Für und Wider der Kinoauswertung bringt Werbung, die man sich für Geld nicht kaufen kann, und auch wenn längst nicht gesichert ist, dass Netflix im Jahr eins nach "Roma" nunmehr bei den Oscars siegreich sein wird, steht zumindest so gut wie fest, dass "The Irishman" es auf eine ordentliche Anzahl von Nominierungen bringen wird.


    weiterlesen
  • Film Blickpunkt:Film München, 28.11.2019, 07:51

    KOMMENTAR: Die hohe Kunst des Straßenfegers

    Eine wachsende Geschichtsvergessenheit weiter Bevölkerungsgruppen, forciert durch populistische Tiraden neuer Gruppierungen am politischen Rand, macht es wichtiger, dass wieder mehr große Fernsehereignisse zu einer gesellschaftlich relevanten, breit wirkenden, filmischen Erzählung finden.


    weiterlesen

Der Top-Newsletter der Filmbranche

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2027/50

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    0
    Aufgenommene Filme:
    0
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Dez. 16

    Update Medienrecht 2019

    Berlin
  • Jan. 05

    77. Golden Globe Awards

    Los Angeles
  • Jan. 14

    Filmwoche München

    München
  • Jan. 18

    47. Deutscher Filmball

    München
 
Sky_right