Superbanner
 
Berlin, 27.03.1998, 00:00  Blickpunkt:Film

Katja von Garnier schafft's über den Teich

Den meisten deutschen Regisseuren geht es in L. A. im Grunde nicht anders als normalsterblichen Touristen. Über den Hügeln locken die magischen neun Lettern H-O-L-L-Y-W-O-O-D, die Ruhm und Glamour versprechen und unbegrenzte Möglichkeiten verheißen. Doch die nüchterne Wahrheit heißt dann doch "keine Krauts".

"Frollein sprickt Deutsch"
"Frollein sprickt Deutsch"  

Nur selten schaffen deutsche Regisseure den Sprung nach Hollywood, auch wenn Wolfgang Petersen und Roland Emmerich den Weg schon ein bißchen vorgeebnet haben und auch Til Schweiger einigen Studios nicht nur als Hugo Boss-Model ein Begriff ist. So schlendert man den Sunset-Boulevard entlang, schlürft einen Espresso und fährt wieder nach Hause. Die deutsche Filmindustrie hat nun mal international keinen sonderlich guten Ruf.

Und jetzt ist plötzlich Katja von Garnier ("Bandits" Clip) kurz davor, mit TriStar Pictures ihren ersten Hollywoodfilm zu drehen. "Jump", nach dem Drehbuch von Mark Andrus ("Besser geht's nicht" - der Jack Nicholson eben einen Oscar für "Bester Schauspieler" beschert hat), ist eine romantische Komödie, die in San Francisco spielen soll. Die Besetzung steht noch nicht fest. Von Garniers Partnerin in Hollywood ist Laura McCorkindale von Lightview Entertainment, mit der von Garnier das Joint Venture Vesta Entertainment zur Entwicklung von Filmprojekten gegründet hat. Laut Hollywood Reporter soll der Deal mit TriStar keine Eintagsfliege werden. Auch mit anderen Coproduzenten wird verhandelt.

Von Garniers letzter Film "Bandits", wurde zwar bisher von keinem US-Major aufgegriffen, doch immerhin erlangte von Garnier letztes Jahr durch ein Feature in Vanity Fair, das sie als neuen jungen Stern am Regisseurenhimmel feierte, Quasi-Ruhm in den USA. Man wünscht ihr, daß aus dem Sternchen keine Supernova wird.


Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right