Berlin, 09.10.2003, 13:28  Blickpunkt:Film

Jugendfilme auf der Berlinale

Unter dem Dach von Thomas Hailers Kinderfilmfest werden die Internationalen Filmfestspiele Berlin ab nächstem Jahr einen Jugendfilmwettbewerb starten, bei dem ein eigener Gläserner Bär vergeben wird. Die Berlinale will damit die Lücke zwischen dem Kinderfilmfest, bei dem Kinder zwischen vier und 13 Jahren angesprochen werden, und den nur Erwachsenen zugänglichen Filmen der übrigen Berlinale schließen. Zunächst sollen vom 6. bis 15. Februar sechs Filmen für Jugendliche ab 14 Jahren gezeigt werden. Das Programm soll "keineswegs nur bedeutungsschweres Arthouse-Kino umfassen, sondern wie beim Kinderfilmfest die ganze Bandbreite an Genres abdecken, um damit das bestmögliche internationale Angebot machen zu können", so Kinderfilmfest-Leiter Thomas Hailer im Interview mit Blickpunkt:Film. Der Gläserne Bär für den besten Jugendfilm wird von einer fünfköpfigen Jury mit Mitgliedern im Alter der Zielgruppe bestimmt.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot