Superbanner
 
Cannes, 19.04.2004, 14:50  Blickpunkt:Film

Intermittents-Streik bedroht Cannes

Das 57. Festival de Cannes (12. bis 23. Mai) wird wahrscheinlich mit dem Konflikt der französischen Künstler und Unterhaltungstechniker, der so genannten Intermittents du spectacle, rechnen müssen. Laut einer Mitteilung des Koordinierungskomitees, zu dem die mächtigsten Gewerkschaften gehören, könne das Festival nicht problemlos ablaufen, solange die soziale Zukunft der Intermittents nicht gesichert sei. Eine Pressekonferenz ist für den 14. Mai geplant und verschiedene Protestaktionen sollen folgen. Im vorigen Jahr wurden wegen des Konflikts mehrere renommierte Veranstaltungen annulliert, darunter die berühmten Theater-und Opernfestivals von Avignon und Aix-en-Provence. Während der César-Verleihung wurde die Darstellerin und Regisseurin Agnès Jaoui zum Sprachrohr der Streikenden. Im Beisein von Kulturminister Jean-Jacques Aillagon rief Jaoui zu Protesten auf - nach den Regionalwahlen wurde Aillagon vom Premierminister Jean-Pierre Raffarin, geopfert.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right