ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen

TV-Sender, öff.recht.

Köln, 23.03.2017, 10:33  Blickpunkt:Film | Produktion

Heino Ferch löst "Das Versprechen" ein

Am Set von "Das Versprechen" (AT): Kameramann Lukas Strebel, Darsteller Felix Kramer, Regisseur Urs Egger sowie die Darsteller Silke Bodenbender, Heino Ferch und Johann von Bülow (Bild: ZDF/Kerstin Stelter) Großansicht
Am Set von "Das Versprechen" (AT): Kameramann Lukas Strebel, Darsteller Felix Kramer, Regisseur Urs Egger sowie die Darsteller Silke Bodenbender, Heino Ferch und Johann von Bülow (Bild: ZDF/Kerstin Stelter)
Noch bis 12. April wird in Nordrhein-Westfalen der ZDF-Krimi "Das Versprechen" (AT) gedreht, den Urs Egger nach einem Drehbuch von Katja Röder und Fred Breinersdorfer inszeniert. Heino Ferch spielt darin den Leiter einer Sonderkommission, der sich gerade von seiner Frau getrennt hat und seine Kinder nur selten sieht. Ausgerechnet jetzt muss er den schwierigsten Fall seiner Karriere lösen: er muss einen verschwundenen Jungen wieder finden. Den Eltern (Silke Bodenbender, Johann von Bülow), deren Ehe das Verschwinden ihres Kindes auf eine schwere Belastungsprobe stellt, verspricht schon bald, den Jungen wieder zu finden. Ein Versprechen, dass er 145 Tage später einlöst. Doch dann müssen die tief im Glauben verwurzelten Eltern den Tod ihres Kindes verkraften. Es gelingt ihnen aber nicht nur, den Verlust ihres Kindes zu verarbeiten; schlussendlich verzeihen sie dem Täter sogar.

"Das Versprechen" (AT) wird von Lailaps Pictures (Nils Dünker) im Auftrag des ZDF produziert. Als Koproduzent fungiert die Ludwigsburger Handwritten Pictures (Christopher Sassenrath, Eric Bouley). Die redaktionelle Verantwortung liebt bei Günther van Endert (ZDF) und Olaf Grunert (Arte). Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot