München/Heidelberg, 06.09.2005, 13:57  Blickpunkt:Film

HDTV-Angebot von Premiere im baden-württembergischen Kabel

Markus Schmid, Marketing- und Vertriebsvorstand bei Premiere
Markus Schmid, Marketing- und Vertriebsvorstand bei Premiere  
Spätestens zur Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland, die im Juni kommenden Jahres beginnt, will Kabel Baden-Württemberg das HDTV-Angebot von Premiere in sein Kabelnetz einspeisen. Wie der Kabelnetzbetreiber und der Pay-TV-Sender in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklären, sei der Vertrag langfristig gestaltet, um alle Kabelkunden schnellstmöglich mit dem hochauflösenden Fernsehen versorgen zu können. Mit anderen Kabelnetzbetreibern befinde sich Premiere bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen. Markus Schmid, Marketing- und Vertriebsvorstand bei Premiere, sieht die Partnerschaft mit Kabel BW als einen hervorragenden Start, um HDTV einem breiten Publikum zugänglich zu machen. "Über eine Million modernisierte Kabelhaushalte in Baden-Württemberg können damit Fernsehen in einer neuen Dimension erleben", so Schmid.

Ende August hatte Premiere-Chef Georg Kofler erklärt, man werde das aus drei Kanälen bestehende HDTV-Angebot Premiere HD am 19. November mit der Übertragung des Fußballbundesligaspiels 1.FC Köln - Schalke 04 starten. Bis Mitte 2008 erwartet sich Kofler von dieser "wichtigsten TV-Innovation seit der Einführung des Farbfernsehens" 500.000 HDTV-Abonnenten.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot