Hamburg, 07.11.2003, 15:29  Blickpunkt:Film

Film über die 9/11-Attentäter mit deutscher Beteiligung

Am 10. November ist in Hamburg Drehstart für die internationale Koproduktion "The Hamburg Cell", einem Spielfilm über die Hintergründe des Attentats vom 11. September 2001. Von deutscher Seite ist Simply Committed, die Produktionsfirma von Peter Paulich und Thomas Heinze beteiligt, die in diesem Jahr bereits mit dem Zweiteiler "Im Visier des Bösen" (mit Klaus Maria Brandauer) für Aufsehen sorgte. Produktionspartner von Simply Committed ist die Londoner The Television Corporation PLC, als weitere Koproduzenten sind Mentron, ebenfalls aus London und als zusätzlicher deutscher Partner Inner Circle Pictures mit im Boot. Senderpartner sind Channel 4 und France 2, Fördergelder kommen von der FilmFörderung Hamburg. Regie führt die Britin Antonia Bird, das Drehbuch verfasste Ronan Bennett. In den Hauptrollen wirken u.a. Karim Saleh, Sam Samuel und Agni Tsangaridou mit.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot