• Erste Preise in Cannes vergeben

    Mit den Preisen der Semaine de la Critique sind in Cannes die ersten Auszeichnungen vergeben worden.


    weiterlesen
  • CANNES Tag 9: Wie ist die Wellenlänge, Robert?

    Am Tag nach "Solo: A Star Wars Story" heißt es wieder zurück zur Filmkunst in Cannes: David Robert Mitchell stellt seinen ambitionierten L.A.-Neo-Noir "Under the Silver Lake" vor und schießt etwas übers Ziel hinaus.


    weiterlesen
  • Film Berlin, 16.05.2018, 12:44

    Terhechte verlässt das Forum

    Nach Wieland Speck gibt mit Christoph Terhechte nun ein weiterer langjähriger Leiter einer Berlinale-Sektion seinen Posten auf.


    weiterlesen
  • Film Köln, 16.05.2018, 11:05

    SoundTrack_Cologne zeichnet Craig Armstrong aus

    Im Umfeld des Kölner Filmmusikbranchentreffs SoundTrack_Cologne verleihen die Veranstalter am 25. August 2018 einen Ehrenpreis an den schottischen Komponisten Craig Armstrong.


    weiterlesen
  • Pandora mit besonderem Blick für Arthouse

    Pandora Film ist mit Ulrich Köhlers "In My Room" in Un certain regard des Festival de Cannes vertreten. Claudia Steffen und Christoph Friedel der Kölner Traditionsfirma haben Ende vergangenen Jahres zwei weitere Filme abgedreht.


    weiterlesen
  • CANNES Tag 8.2: Solo-Karriere

    Am Ende des achten Tages des 71. Festival de Cannes kam Hollywood doch noch nach Cannes. Weil Disney sich das größte Filmfestival der Welt ausgesucht hatte, um zu beweisen, dass sich Fans und Kritiker keine Sorgen um den angeblich problembeladenen "Solo: A Star Wars Story" hätten machen brauchen.


    weiterlesen
  • CANNES Tag 8: Lars but not least...

    Sieben Jahre nach dem PK-Eklat bei "Melancholia" ist Lars von Trier zurück in Cannes, außer Konkurrenz zwar, aber wieder mit einem Film, der verstören und provozieren will, aber längst nicht so explizit und extrem in seiner Gewaltdarstellung, wie im Vorfeld angedroht.


    weiterlesen
  • Foto des Tages: Presselunch der Filmstiftung NRW in Cannes

    Die Film- und Medienstiftung NRW lud gestern Mittag zum traditionellen Presselunch bei den 71. Filmfestspielen in Cannes. Zwei filmstiftungsgeförderte Produktionen sind in diesem Jahr nach Cannes eingeladen: Ulrich Köhlers "In My Room", der am Donnerstag im Rahmen von Un Certain Regard seine Weltpremiere feiert, und Lars von Triers "The House Jack Built", der gestern Abend außer Konkurrenz im Wettbewerb präsentiert wurde. Filmstiftungs-Geschäftsführerin Petra Müller (4.v.r.) begrüßte neben den Filmjournalisten auch Vertreter der Filmteams (v.l.n.r.): Jonas Dornbach (Koproduzent "In My Room", Komplizen Film), Regisseur Ulrich Köhler, "In My Room"-Hauptdarsteller Hans Löw, Bettina Brokemper (Zentropa Köln/Koproduzentin von "The House That Jack Built"), Christoph Friedel (Produzent Pandora Film, "In My Room"), Claudia Steffen (Produzentin Pandora Film, "In My Room"), Maja Wieser Benedetti (Echo Film, Südtirol, Koproduzentin von "In My Room") und Michael Weber (Geschäftsführer des Weltvertriebs The Match Factory). Foto: Kurt Krieger / Film- und Medienstiftung NRW (PR-Veröffentlichung)


    weiterlesen
  • CANNES Tag 7: Black Cannes-Man

    Während sich die amerikanischen Trades über den vermeintlichen Niedergang des Festival de Cannes mokieren, kann das Festival selbst wieder einen guten Tag vermelden: Spike Lee ist nach langer Zeit wieder in bester Agitprop-Form, und Cannes-Regular Hirokazu Kore-eda liefert einen seiner besten Filme ab.


    weiterlesen
  • Matarazzo spricht "Hump"

    Die Berliner MovieBrats Pictures, die mit ihrem 3D-Animationsabenteuer "Hump" auf dem Marché vertreten sind, haben die Sprecher der englischen Fassung verkündet.


    weiterlesen

Mediabiz Datenbank

  • Glücklich wie Lazzaro
    Film Blickpunkt:Film 14.05.2018

    Glücklich wie Lazzaro

    In eine wundersame, hermetisch abgeschlossene Welt entführt Alice Rohrwacher den Zuschauer in ihrem dritten Film, dem C...

    Filmdetails
  • The House that Jack Built
    Film Blickpunkt:Film 15.05.2018

    The House that Jack Built

    Cannes war immer das bevorzugte Festival von Lars von Trier, dem bedeutsamsten dänischen Filmemacher seit Dreyer. Hier begann seine internationale Karriere, mit "Spuren eines Verbrechens". Hier feierte er seine größten Triumphe mit dem Gro...

    Filmdetails
  • Asche ist reines Weiß
    Film Blickpunkt:Film 14.05.2018

    Asche ist reines Weiß

    Drama über eine Liebe, die die Jahrzehnte überdauert und doch zum Scheitern verurteilt ist. Man muss sich das so vorst...

    Filmdetails
  • Film Blickpunkt:Film München, 23.03.2018, 08:09

    Neuesuper: "High-End-Serien werden uns definieren"

    Mit den Serien "Blockbustaz" und "Hindafing" avancierte die Neuesuper zu einer der angesagtesten Adressen. Inzwischen ist mit dem Sky-Original "Acht Tage" auch die erste High-End-Serie abgedreht. Blickpunkt:Film traf Simon Amberger, Korbinian Dufter und Rafael Parente vor dem Start der zweiten "Blockbustaz"-Staffel erstmals zum großen Interview.


    weiterlesen
  • Film Blickpunkt:Film München, 08.03.2018, 09:50

    Oliver Berben: "Wir verstehen uns als kreatives Hub"

    Mit der "Parfum"-Präsentation während der Berlinale und der Partnerschaft mit Netflix und ZDFneo zog die Constantin alle Blicke auf sich. Blickpunkt:Film sprach mit Oliver Berben über die aktuelle Situation und die Perspektiven im High-End-Serienbereich.


    weiterlesen
  • Film Blickpunkt:Film München/Köln, 23.06.2017, 10:00

    "Wir haben immer mehr Ideen als Etat"

    Als "Anwalt der Fiktion" propagiert Fernsehfilmkoordinator Jörg Schönenborn im Interview mit Blickpunkt:Film eine neue Mehrteilerstrategie, fordert zeitgemäße Dramaturgien ein und äußert sich zu Programmetats und zur Konkurrenz mit dem ZDF.


    weiterlesen
  • Film Blickpunkt:Film München, 14.06.2018, 07:54

    KOMMENTAR: Bigger is better...

    Die Elefantenhochzeit ist perfekt. Das zuständige Gericht hat gegen den erbitterten Widerstand des US-Justizministeriums den Weg frei gemacht für die Übernahme von Entertainment-Riese Time Warner durch Telko- und Pay-TV-Gigant AT&T. Der milliardenschwere Zusammenschluss wird den Medienmarkt verändern und absehbar die Unabhängigkeit der großen Studios beenden.


    weiterlesen
  • Film Blickpunkt:Film München, 08.06.2018, 08:06

    KOMMENTAR: History of Hystery

    Lange dauert es nicht mehr, dann müssen wir alles IMMER NUR NOCH IN VERSALIEN schreiben und jeden Satz mit mindestens vier Ausrufezeichen beenden!!!!


    weiterlesen
  • Film Blickpunkt:Film München, 31.05.2018, 07:55

    KOMMENTAR: Bewährungsprobe für Kinomacher

    Mitten in den Pfingstferien - und das Publikum scheint sich schon in die Sommerpause verabschiedet zu haben. Noch dürfen sich die Kinos auf zwei Blockbuster freuen. Danach sind sie allein auf sich und das reichhaltige Programm gestellt, das der Fußball-WM in Putins Reich unverdrossen trotzen will.


    weiterlesen

Der Top-Newsletter der Filmbranche

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2025/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    6
    Aufgenommene Filme:
    19
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Jun. 16

    21. Shanghai International Film Festival

    Shanghai (China)
  • Jun. 20

    72. Edinburgh International Film Festival

    Edinburgh
  • Jun. 28

    36. Filmfest München

    München
  • Jun. 29

    12. Filmfest Wismar

    Wismar