Sky_left
Superbanner
 
München, 31.03.2004, 08:56  Blickpunkt:Film

EM.TV schließt Restrukturierung ab

Durch einen sogenannten Erlassvertrag mit einem Großteil ihrer Wandelanleihengläubiger hat die EM.TV & Merchandising AG ihre Restrukturierung abgeschlossen. Wie das Unternehmen heute mitteilt, verzichten damit 94,22 Prozent der Gläubiger einer im Jahr 2000 ausgegebenen Wandelanleihe auf ihre aus ihr resultierenden Ansprüche und erhalten dafür mehrheitliche Gesellschafteranteile an einer neuen EM.TV. Dazu soll die alte EM.TV in den kommenden Wochen auf die EM.TV Vermögensverwaltungs AG (HoldCo 2) verschmolzen werden. Sie soll Unternehmensangaben zufolge unter dem Namen EM.TV AG firmieren. Ihre Aktien sollen an der Frankfurter Börse im Geregelten Markt im Prime Standard notiert werden.
Eine Neustrukturierung der Anfang 2000 ausgegebenen Wandelanleihe war nötig geworden, da das derzeitige Eigenkapital der EM.TV & Merchandising AG deutlich unter der Summe liegt, die das Unternehmen zum Fälligkeitsdatum der Anleihe im kommenden Jahr hätte ausschütten müssen. Das Restrukturierungskonzept wurde letztlich nach mehrmaliger Fristverlängerung für die Anleihengläubiger im Februar dieses Jahres endgültig angenommen.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right