ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen

TV-Sender, öff.recht.

München, 30.07.2012, 10:16  Blickpunkt:Film | TV

Einschaltquoten im Zeichen der Olympischen Spiele

- Großansicht
Mit 7,66 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 43,5 Prozent war die Übertragung der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele von London im ZDF am Freitagabend das meist gesehene Programm des vergangenen Wochenendes. Jedoch: die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking vor vier Jahren hatten 7,7 Mio. Zuschauer, die der Spiele von Athen 2004 sogar knapp 13 Mio. Zuschauer live vor den heimischen Bildschirmen verfolgt. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte das ZDF am Freitagabend mit der Übertragung einen Marktanteil von 32,5 Prozent.

In der ARD sahen am Freitagabend 3,16 Mio. Zuschauer (MA: 13,2 Prozent) die Komödie "Was heißt hier Oma!", während RTL 2,12 Mio. Zuschauer (MA: 9,1 Prozent / 14-49: 14,2 Prozent) für eine Wiederholung der "Ultimativen Chart Show" verzeichnete. Einen Zielgruppenmarktanteil von 13,9 Prozent erzielte ProSieben mit dem Gefängnisthriller "Die letzte Festung"; Schwestersender Sat.1 lag mit sechs Folgen der Comedy-Serie "Pastewka" bei Zielgruppenmarktanteilen zwischen 6,1 und 8,9 Prozent.

Auch am Samstagabend standen die ZDF-Übertragungen von den Olympischen Spielen mit bis zu 4,86 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von bis zu 19,6 Prozent im Mittelpunkt des Zuschauerinteresses. Im Ersten sahen 3,86 Mio. Zuschauer (MA: 15,5 Prozent) eine Wiederholung der Krimireihe "Mordkommission Istanbul". Bei Sat.1 freute man sich am Samstagabend über 14 Prozent Zielgruppenmarktanteil für die Kinokomödie "Der Babynator Clip", ProSieben erzielte einen Zielgruppenmarktanteil von 13,1 Prozent für die Dokumentation "Unter fremden Decken", RTL kam mit "Alvin und die Chipmunks - Der Kinofilm Clip" nur auf 10,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Am gestrigen Sonntag dominierten Olympia und die Formel 1 die Einschaltquoten. So lockte die ARD mit ihren Übertragungen aus London bis zu 6,27 Mio. Zuschauer an und verzeichnete Marktanteile von bis zu 28 Prozent, den Formel-1-Grand-Prix aus Ungarn sahen bei RTL am Nachmittag 4,98 Mio. Zuschauer (MA: 29,6 Prozent). Am Abend erzielten die Kölner dann mit der Free-TV-Premiere "A Perfect Getaway" einen Zielgruppenmarktanteil unter Senderschnitt (14,4 Prozent) und musste sich ganz klar ProSieben geschlagen geben, das für "Mit dir an meiner Seite Clip", ebenfalls eine Free-TV-Premiere, 17,3 Prozent der 14- bis 49-Jährigen begeistern konnte.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Mehr zum Thema

Produkte

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot