Wien, 03.11.2003, 15:56  Blickpunkt:Film

DVB-T in Österreich

Im Frühjahr 2004 startet in Österreich der Probebetrieb für terrestrisch empfangbares digitales Fernsehen (DVB-T). Wie die Tageszeitung "Der Standard" berichtet, ist heute in Wien ein Vertrag unterzeichnet worden, wonach der Testbetrieb vom 1. April bis 30. Juni 2004 in 150 Grazer Haushalten stattfinden soll. Dabei soll ein analoger Kanal in vier digitale aufgesplittet werden. Zwei davon sollen vom ORF und einer von ATVplus belegt werden. Der vierte digitale Kanal ist dem "Standard"-Bericht zufolge als "Spielwiese für neue Anwendungen" geplant. Zu den Projektpartnern zählen neben dem ORF und Telekom Austria Siemens Österreich und die Rundfunk- und Telekom-Regulierungs GmbH (RTR). Da bereits 200.000 Kunden den ORF über Digitalsatellit empfangen, rechnet ORF-Generaldirektorin Monika Lindner damit, dass auch DVB-T "seine Kunden finden wird".


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot