Sky_left
Superbanner
 
Wien, 30.06.2003, 11:05  Blickpunkt:Film

Diagonale mit neuer Intendanz

Franz Morak hat die Neubestellung der Diagonale-Intendanz bekannt gegeben: Für die nächsten drei Jahre we der Belgrader Festival- und Filminstitutsleiter Miroljub Vuckovic die künstlerische und Tillmann Fuchs, Ex-Geschäftsführer des privaten TV-Senders ATV, die kaufmännische Intendanz übernehmen.

Die Leitung, der ein höheres Budget als bisher zur Verfügung steht, wird nun darangehen, der Vorgabe entsprechend das Festival des österreichischen Films auch als "Drehscheibe für das Filmschaffen Südost- und Ostmitteleuropas" zu gestalten. Bisher ist allerdings völlig unklar, welche Veränderungen bevorstehen, da die Diagonale schon bis dato regionale Schwerpunkte gesetzt hatte. Zu den heftigen Protesten aus der Filmbranche gegen die Art und Weise, wie die Intendanz der Diagonale ausgetauscht wurde, meinte Vuckovic, er wolle diese Fragen "entpolitisieren" und sich nun konstruktiv der programmatischen Gestaltung widmen. Ob Vuckovic seine Verpflichtungen in Belgrad aufgibt, ist nicht bekannt. Fuchs, der die Diagonale bislang nur flüchtig kannte, betonte, er wolle sich verstärkt um Privatsponsoring bemühen. Das neue Konzept wurde zwischen beiden Kointendanten angeblich nicht diskutiert, da es durch die Ausschreibung bereits vorgegeben gewesen sei. Fraglich ist, ob der jahrelange Aufbau von Patchworks in der Filmszene fortgesetzt wird. Als kleinen Schönheitsfehler werten Experten, dass es Festivals mit dieser Ausrichtung bereits in Cottbus, Wiesbaden und Triest gibt.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right