Köln, 09.01.2004, 09:30  Blickpunkt:Film

Deutscher Kamerapreis honoriert TV-Serienarbeit

Als siebte und neue Kategorie für den Deutschen Kamerapreis wird in diesem Jahr erstmals am 23. Juni die Kamera- und Schnittarbeit an einer Fernsehserie ausgezeichnet. Zu den bisherigen Kategorien gehören Kinospielfilm, Fernsehfilm, Kurzfilm, Bericht/Magazinbeitrag, Reportage und Dokumentarfilm/Feature. Ferner können zwei mit je 5000 Euro dotierte Förderpreise für Nachwuchstalente vergeben werden. Noch bis 8. April sind deutsche und in Deutschland lebende Bildgestalter und Cutter aufgerufen, sich für den nunmehr 14. Deutschen Kamerapreis zu bewerben. Dieser wird im Rahmen des 16. Medienforums NRW (20. bis 22. Juni 2004) verliehen, wobei als Träger erneut der Verein Deutscher Kamerapreis Köln fungiert, dem u. a. die Stadt Köln, der Westdeutscher Rundfunk (WDR) und die Filmstiftung NRW angehören.
Kontaktmöglichkeiten unter www.kamerapreis.de.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

 
Sky_right