Los Angeles, 23.02.2004, 12:21  Blickpunkt:Film

Depp & Theron Gewinner der SAG-Awards

Johnny Depp in "Fluch der Karibik"
Johnny Depp in "Fluch der Karibik"  
Charlize Theron, r., mit Christina Ricci in "Monster"
Charlize Theron, r., mit Christina Ricci in "Monster"  
Johnny Depp ("Der Fluch der Karibik Clip") und Charlize Theron ("Monster Clip") sind am Sonntagabend als große Gewinner aus der Verleihung der Trophäen der Screen Actors Guild (SAG) hervorgegangen. Depp setzte sich mit seiner komödiantischen Rolle als Captain Jack Sparrow damit überraschend gegen die als Favoriten gehandelten Bill Murray ("Lost in Translation Clip") und Sean Penn ("Mystic River Clip") durch. Charlize Theron ist dem Oscar für ihre Rolle als Serienmörderin mit dem SAG-Award einen weiteren Schritt näher gekommen. Die Darsteller von "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs Clip" sicherten sich den Ensemblepreis der US-Schauspielergilde. Als beste Nebendarsteller wurden Renée Zellweger ("Unterwegs nach Cold Mountain Clip") und Tim Robbins ("Mystic River") geehrt. Im TV-Bereich dominierte erneut HBO; das Frauenensemble von "Sex and the City" gewann den Ensemblepreis in der Kategorie Komödie und "Six Feet Under" den Ensemblepreis in der Kategorie Drama. Frances Conroy gewann zudem den Preis als beste Darstellerin (Serie/Drama); Darstellerpreise gingen auch an Al Pacino und Meryl Streep (Kategorie: Telefilm/Miniseries) für ihre Rollen in "Angels in America". Weitere TV-Preise gingen an Kiefer Sutherland ("24 Clip") als bester Darsteller (Serie/Drama), Tony Shalhoub ("Monk") und Megan Mullally ("Will & Grace") als bester Darsteller in einer Comedyserie.


Quelle: Blickpunkt:Film

Mit einem Abo können Sie diesen Artikel kommentieren.


Mehr News

Blickpunkt:Film.Daily

Blickpunkt:Film.daily

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie täglich über die Geschehnisse der Filmbranche.

KOMMENTARE

  • Noch kein Kommentar vorhanden.

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot